Clever naschen

Apfeltorte mit Baiser vom Blech

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Apfeltorte mit Baiser vom Blech

Apfeltorte mit Baiser vom Blech - Saftiger Kuchen-Klassiker mit bröseliger Haube

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
211
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Magerquark im Kuchenteig sorgt nicht nur für eine gewisse Leichtigkeit, sondern auch für einen guten Eiweißanteil – dieser ist als hochwertiger Baustoff besonders wichtig für den Körper. Die Äpfel und das Dinkelmehl Type 1050 füllen das Ballaststoffkonto und fördern damit die Verdauung.

Je nach Vorliebe können die Streusel "gepimpt" werden: Zum Beispiel durch einen gewissen Anteil an Haferflocken, mit gehackten Nüssen, mit getrockneten Cranberries oder auch mit etwas Kakaopulver.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien211 kcal(10 %)
Protein6 g(6 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker6,7 g(27 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K7,3 μg(12 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6,1 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium161 mg(4 %)
Calcium33 mg(3 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure9 mg
Cholesterin25 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
24
Zutaten
600 g
150 g
250 g
4 EL
6 EL
1 EL
2
8
1
1
1
4
70 g
1 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Rührschüssel, 1 Backblech, 1 Topf, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

450 g Mehl mit 100 g Vollrohrzucker, Magerquark, Milch, Rapsöl, Backpulver und Eiern zu einem glatten Teig verarbeiten. Ein Backblech bei Bedarf einfetten, den Teig darauf ausrollen und gleichmäßig verteilen. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Mit Zimt, der Länge nach halbierter Vanilleschote und ausgepresstem Zitronensaft aufkochen lassen. Ca. 10 Minuten weich köcheln lassen. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen, Zimt und Vanilleschote herausnehmen und das Kompott pürieren. 

2.

Die Eiweiße mit restlichem Vollrohrzucker zu einem glänzenden, steifen Schnee schlagen. Das Apfelmus auf dem Teig verstreichen und den Eischnee darauf geben. Glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 20 Minuten backen. Währenddessen das restliche Mehl, die Butter und den Kokosblütenzucker zu Streuseln zerbröseln.

3.

Streusel auf dem Kuchen verteilen und weitere 20–30 Minuten goldbraun fertig backen. Den fertigen Kuchen aus den Ofen nehmen, auskühlen lassen und bei Belieben mit Puderzucker bestaubt servieren.