Brennnessel-Spargel-Suppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brennnessel-Spargel-Suppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
203
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien203 kcal(10 %)
Protein9 g(9 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K32,8 μg(55 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure112 μg(37 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin2,1 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C273 mg(287 %)
Kalium712 mg(18 %)
Calcium583 mg(58 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren6,4 g
Harnsäure69 mg
Cholesterin26 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g grüner Spargel
300 g Brennnesselblätter
150 g mehligkochende Kartoffeln
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
800 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
120 g Crème fraîche
1 Spritzer Zitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das untere Drittel des Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und den Spargel in kleine Stücke schneiden. Die Brennesselblätter waschen, trocken schleudern, einige für die Garnitur beiseite legen und den Rest grob hacken. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken.

2.
In einem Topf das Öl erhitzen und die Schalotte mit dem Knoblauch glasig schwitzen. Die Kartoffeln und den Spargel zugeben, die Brühe angießen, salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Die Brennesselblätter unterrühren und weitere 5-8 Minuten köcheln lassen.
3.
Die Suppe pürieren, durch ein feines Sieb streichen, erneut erhitzen und 100 g Crème fraîche unterrühren. Noch einmal abschmecken, mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken, in Schälchen füllen, mit je einem Klecks Crème fraîche verzieren und mit den übrigen Brennesselblättern bestreut servieren