Calzone mit Mangold

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Calzone mit Mangold
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
3233
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.233 kcal(154 %)
Protein111 g(113 %)
Fett167 g(144 %)
Kohlenhydrate318 g(212 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe29,5 g(98 %)
Automatic
Vitamin A4,4 mg(550 %)
Vitamin D3,6 μg(18 %)
Vitamin E47,6 mg(397 %)
Vitamin K41,6 μg(69 %)
Vitamin B₁1,5 mg(150 %)
Vitamin B₂2,2 mg(200 %)
Niacin35,7 mg(298 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure362 μg(121 %)
Pantothensäure4,4 mg(73 %)
Biotin46,8 μg(104 %)
Vitamin B₁₂4,6 μg(153 %)
Vitamin C240 mg(253 %)
Kalium3.859 mg(96 %)
Calcium1.845 mg(185 %)
Magnesium693 mg(231 %)
Eisen24,2 mg(161 %)
Jod136 μg(68 %)
Zink9,9 mg(124 %)
gesättigte Fettsäuren48 g
Harnsäure521 mg
Cholesterin620 mg
Zucker gesamt23 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
400 g Mehl
Salz
1 Würfel Hefe 42 g
1 TL Honig
2 EL Olivenöl
Öl zum Einfetten
Für die Füllung
600 g Mangold
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
250 g Ricotta
50 g Parmesan
2 Eier
2 EL Pinienkerne
Muskat
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MangoldRicottaParmesanHefeOlivenölPinienkerne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Mehl und 1 TL Salz in eine Schüssel geben, in die Mine eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln, mit Zucker und 100 ml lauwarmem Wasser auflösen. Etwas Mehl darüber streuen, den Vorteig an einem warmen Ort 15 Min. gehen lassen.
2.
Mehl, Vorteig, 125 ml lauwarmes Wasser und Olivenöl verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig weiterkneten, bis der Teig elastisch ist Zugedeckt 45 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
3.
Mangold in Blätter zerlegen waschen und die Stiele entfernen. Mangoldblätter in reich lieb kochendem Salzwasser 30 Sek. blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen, ausdrücken und hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel, Knoblauch und Mangoldstiele fein würfeln. 2 EL Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Mangoldstiele darin 3 Min. andünsten. Mangoldgrün 2-3 Min. mitdünsten. Etwas ab kühlen lassen. Ricotta, Parmesan, Eier und Pinienkerne unterrühren. Mit Salz Pfeffer und Muskat würzen. Blech einfetten.
4.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und zu einer großen runden Platte ausrollen und auf das Blech legen. Zur Hälfte mit der Mangoldmasse belegen, dabei einen ca. 2 cm breiten Rand lassen. Teigränder mit Wasser bestreichen. Die andere Hälfte über die Füllung klappen, den Rand mit einer Gabel fest zusammendrücken. Mit übrigem Öl einpinseln. Im vorgeheizten Backofen (220°, Mitte) ca. 30 Min. backen.
 
Also das Rezept klingt weit besser, als es dann tatsächlich wird. Es strotzt vor Fehlern, der Teig reicht für ZWEI!! Backbleche und ist mit der angegebenen Mehl- und Wassermenge viel zu nass, die Pinienkerne überdecken komplett den eigentlich guten Geschmack vom Mangold. Schade, ich kenne die Calzone noch aus meiner Kindheit, aber von dem wirklich tollen Geschmack sind wir bei diesem Rezept ganz weit weg entfernt.