EatSmarter Exklusiv-Rezept

Cremige Zucchininudeln

mit Parmesankäse
4.26316
Durchschnitt: 4.3 (19 Bewertungen)
(19 Bewertungen)
Cremige Zucchininudeln

Cremige Zucchininudeln - Vegetarisches Nudelglück zum Sattessen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
556
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dass sich die Eisenspeicher ganz ohne Fleisch füllen lassen, beweist diese sanfte Pasta-Kreation, die auch bei Kindern gut ankommt. Eine Portion Zucchininudeln steuert ein Drittel des täglichen Eisenbedarfs bei und reduziert dadurch das Risiko für Mangelerscheinungen, die sich unter anderem in Müdigkeit oder Konzentrationsschwäche zeigen können.

Servieren Sie ein Glas frisch gepressten Orangensaft zum Essen – das darin enthaltene Vitamin C verbessert die Eisenaufnahme.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien556 kcal(26 %)
Protein20 g(20 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure98 μg(33 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin15 μg(33 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium524 mg(13 %)
Calcium236 mg(24 %)
Magnesium93 mg(31 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren5,6 g
Harnsäure93 mg
Cholesterin288 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K17 μg(28 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,3 mg(61 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin17,3 μg(38 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium570 mg(14 %)
Calcium227 mg(23 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren6,7 g
Harnsäure97 mg
Cholesterin330 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
3
30 g
Parmesan (1 Stück)
6
500 g
Zucchini (2 Zucchini)
400 g
2 EL
4
sehr frische Eigelbe (M)
40 g
Crème fraîche (15 % Fett; 2 EL)
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 feine Reibe, 1 Esslöffel, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 großer Topf, 1 Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Sieb, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.
Cremige Zucchininudeln Zubereitung Schritt 1

Knoblauch schälen und fein hacken. Parmesan fein reiben.

2.
Cremige Zucchininudeln Zubereitung Schritt 2

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Zucchini putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.

3.
Cremige Zucchininudeln Zubereitung Schritt 3

Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

4.
Cremige Zucchininudeln Zubereitung Schritt 4

Inzwischen Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch, Zucchini und Zwiebeln hineingeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren in 4-5 Minuten weichdünsten.

5.
Cremige Zucchininudeln Zubereitung Schritt 5

Die Eier trennen und die Eigelbe in eine Schüssel geben (Eiweiße anderweitig verwenden). Crème fraîche zufügen, salzen, pfeffern und mit einem Schneebesen glattrühren.

6.
Cremige Zucchininudeln Zubereitung Schritt 6

Nudeln in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen, dabei 50 ml Nudelwasser auffangen, unter die Eigelbmischung rühren und über die Zucchinischeiben geben. 1-2 Minuten weitergaren.

7.
Cremige Zucchininudeln Zubereitung Schritt 7

Nudeln und Gemüse in eine Schüssel geben und gut mischen. Parmesan über die Zucchininudeln streuen und servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie ein Ei perfekt trennen
 
Ich fand die Zucchini penne sehr lecker, nur leider habe ich noch viel übrig... daher die Frage: Wie lange ist das Gericht im Kühlschrank haltbar?
 
Das Gericht war sehr lecker. Eine Änderung habe ich aber gemacht: anstelle von Eidottern - habe ich Soja-Cuisine genommen. Das Gericht kommt zu meiner Sammlung dazu.
 
Ich habe das Rezept genau so gekocht, wie es in der Anleitung steht. Meine Sauce wurde nicht wie eine Sauce, sondern der Eidotter stockte und es war wie Eierspeise. Wie kann man das verhindern bzw was ist da schief gelaufen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Hinterecker, möglicherweise war das Nudelwasser noch zu heiß, das sie unter die Eiermischung gerührt haben. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Es ist erst gestockt bzw fest geworden, nachdem ich die Sauce in die Nudeln gemischt habe. Die waren natürlich vom Kochen noch heiß bzw kocht man es ja dann auch noch kurz mit. Da stockt der Dotter automatisch.
 
Rezeptwar ein Traum, supergut, superschnell , ich möchte es gerne mit Auberginen ausprobieren. muss ich Auberginen jetzt eigentlich vorher salzen oder nicht?
 
Wieso sollte dieses Gericht den Eisenbedarf zu einem Drittel decken? Keine der Zutaten erscheint mir besonders eisenhaltig. EAT SMARTER sagt: Parmesan und Eidotter enthalten recht viel Eisen.
 
Sehr lecker und schnell zubereitet. Für das Auge gabs frisch gemahlene Chiliflocken oben drauf.
 
Ich koche das seit einer Weile regelmäßig. Ist sehr lecker!
 
Dieses Rezept habe ich sehr gut gefunden, es ist einfach zuzubereiten und schmeckt wirklich toll. Es ist wirklich zum Weiterempfehlen.
 
Ein wirklich tolles Essen! Geschmacklich sehr ausgeglichen und einfach zum zubereiten! Mit so wenigen und simplen Zutaten ist es möglich risikofrei für Freunde etwas absolut Wohlschmeckendes zu kochen und anschließend in begeisterte Gesichter zu schauen.
 
so ähnlich mache ich das auch allerdings nehme ich linguine und drehe die zucchini mit einem "dreher" in die gleiche form. eier kommen bei mir nicht in das gericht. das genze wird mit zitronenabrieb und zitronensaft abgeschmeckt. wenn da ist auch etwas thymian darunter. m.f.g. ingrusia