Regional & saisonal

Erdbeerknödel mit Haselnüssen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Erdbeerknödel mit Haselnüssen

Erdbeerknödel mit Haselnüssen - Mild-fruchtiger Genuss mit kerniger Hülle

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
225
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Haselnüsse beeindrucken mit viel Vitamin E, das Zellen, Gewebe und Organe vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale schützt. Erdbeeren sind eine ideale Eisen- und Vitamin-C-Quelle. Der Körper benötigt das Spurenelement zur Blutbildung und das Vitamin als Zellschutz.

Außerhalb der Saison für frische Erdbeeren können Sie die köstlichen Knödel auch mit Tiefkühlfrüchten zubereiten. Werfen Sie dann aber vor dem Kauf einen Blick auf die Zutatenliste, denn häufig ist Zucker zugesetzt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien225 kcal(11 %)
Protein12 g(12 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Kalorien552 kcal(26 %)
Protein28 g(29 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K6,4 μg(11 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin17,5 μg(39 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C42 mg(44 %)
Kalium323 mg(8 %)
Calcium91 mg(9 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin52 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
1
2
70 g
80 g
70 g
40 g
40 g
500 g
1
1 EL
100 g
gemahlene Haselnusskerne

Zubereitungsschritte

1.

Für die Knödel Quark gut abtropfen lassen. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. Quark mit Eiern, Mehl, Grieß, Semmelbröseln, saurer Sahne, Kokosblütenzucker und 1 Msp. Zitronenschale zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu feucht sein, noch etwas Mehl zugeben. Die Masse für etwa 1 Stunde kalt stellen.

2.

Währenddessen Erdbeeren vorsichtig putzen, waschen und trocken tupfen; 8 Erdbeeren für die Knödelfüllung beiseitelegen, von dem Rest eine Hälfte in Scheiben schneiden. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Die andere Hälfte der Erdbeeren mit Vanillemark, Honig und Zitronensaft fein pürieren. Das Erdbeerpüree in Gläser füllen und kalt stellen.

3.

Vom Teig jeweils mit einem Esslöffel etwas Masse abstechen und zu einer Kugel formen. Flach drücken, je 1 Erdbeere in die Mitte setzen, mit dem Teig umschließen und rund formen; so insgesamt 8 Knödel formen. Knödel in leicht gesalzenes kochendes Wasser geben und in 10 Minuten bei kleiner Hitze gar ziehen lassen.

4.

In der Zwischenzeit Haselnüsse in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anrösten. Zum Anrichten die Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, in den Nüssen wenden und mit beiseitegestellten Erdbeerenscheiben und Erdbeerpüree servieren.