print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Klassiker mal anders

Rote-Bete-Gnocchi mit Haselnüssen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rote-Bete-Gnocchi mit Haselnüssen

Rote-Bete-Gnocchi mit Haselnüssen - Pinke Knödel mit herrlichem Crunch

Health Score:
Health Score
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
635
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit ihrem hohen Gehalt an Magnesium und Niacin gelten Haselnüsse zu Recht als Futter fürs Gehirn. Das macht sie zum perfekten Snack vor Prüfungen und anderen Stresssituationen!

Wer die Gnocchi lieber vegetarisch genießen möchte, kann den Putenschinken einfach weglassen oder durch angebratene Räuchertofuwürfel ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien635 kcal(30 %)
Protein26 g(27 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E7,1 mg(59 %)
Vitamin K17,9 μg(30 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9 mg(75 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure156 μg(52 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin20,7 μg(46 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium1.040 mg(26 %)
Calcium237 mg(24 %)
Magnesium117 mg(39 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink4,1 mg(51 %)
gesättigte Fettsäuren13 g
Harnsäure110 mg
Cholesterin102 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
mehligkochende Kartoffeln (1–2 Kartoffeln)
400 g
Rote Bete (4 kleine Rote-Bete-Knollen)
1
5 EL
15 g
flüssige Butter (1 1/2 EL)
125 g
Dinkelmehl Type 1050 + 2 EL zum Bearbeiten
120 g
Putenschinken (in Scheiben)
150 g
Ziegenkäserolle (45 % Fett i. Tr.)
10 g
Salatmischung mit jungen Rote-Bete-Blättern (1 Handvoll)
75 g
2 Zweige
1
4 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelRote BeteSalzEiSchlagsahneButter

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln und Rote Bete schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 30 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Anschließend abgießen, ausdampfen lassen, durch eine Kartoffelpresse drücken und vollständig auskühlen lassen.

2.

Masse mit Ei, Sahne, 1 EL flüssiger Butter und 125 g Mehl verkneten und mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat abschmecken.

3.

Aus dem Teig fingerdicke Rollen formen, 3 cm breite Stücke abschneiden, zu ovalen Gnocchi rollen und mit dem Gabelrücken jeweils Rillen eindrücken. 10 Minuten ruhen lassen.

4.

Währenddessen reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Gnocchi hineingeben und bei kleiner Hitze in 2–3 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und gut abtropfen lassen.

5.

Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen. Putenschinken darin 4 Minuten bei mittlerer Hitze knusprig anbraten und klein schneiden. Ziegenkäserolle in kleine Stücke teilen. Rote-Bete-Blätter waschen und trocken schleudern. Haselnüsse halbieren. Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln abzupfen. Frühlingszwiebel putzen, waschen und schräg in Röllchen schneiden.

6.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Gnocchi darin 4 Minuten schwenken. Frühlingszwiebelröllchen und Rosmarinnadeln zufügen. Ziegenkäse und Schinken kurz unterheben; mit Salz und Pfeffer würzen. Gnocchi auf Tellern anrichten, Rote-Bete-Blätter und Haselnüsse darüber verteilen.