Fischeintopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischeintopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
8
2 EL
1
1
5 Stiele
1 Stange
1
4
1
300 g
kleine, festkochende Kartoffeln
1
2
1 TL
1 TL
Paprikapulver edelsüß
200 ml
trockener Weißwein
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp.
250 g
1 Schuss
Wermut z. B. Pernod
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OlivenölSternanisLorbeerblattThymianZwiebelTomate

Zubereitungsschritte

1.
Die Fische abbrausen und trocken tupfen. Filetieren und entgräten. Alle Filets in mundgerechte Stücke schneiden. Die Garnelen waschen, den Kopf entfernen, bis auf das Schwanzsegment schälen und entdarmen. Die Fischkarkassen (ohne Kiemen) mit den Garnelenpanzern in einem heißen Topf in 1 EL Öl kurz anrösten. Mit 1 l kaltem Wasser bedecken, Sternanis, Lorbeerblatt und Thymian zugeben und aufkochen lassen. Bei milder Hitze etwa 20 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Den entstandenen Schaum zwischendurch abschöpfen.
2.
Den Lauch, Zwiebel, Tomaten, Fenchel, Kartoffeln, Möhre und Knoblauch waschen, putzen, bzw. schälen, den Lauch in Ringe, die Kartoffeln in Stücke, die entkernten Tomaten in Stücke, die Fenchelknolle, die Zwiebel und die Möhre in feine Streifen, das helle Grün vom Fenchel in Ringe und den Knoblauch in feine Scheiben schneiden.
3.
Das restliche Öl in einen heißen Topf geben und darin den Lauch mit der Zwiebel, Fenchel, Möhre und Knoblauch glasig anschwitzen. Das Tomatenmark und Paprikapulver untermengen und mit dem Weißwein ablöschen. Den Fischfond durch ein feines Sieb dazu gießen und aufkochen lassen. Die Kartoffeln und die Tomaten ergänzen, salzen, pfeffern, den Safran zugeben und etwa 20 Minuten leise köcheln lassen. Nach Bedarf Wasser ergänzen.
4.
Die Muscheln waschen und putzen. Zusammen mit den Fischstücken und den Garnelen in die Suppe geben und bei milder Hitze nur noch gar ziehen, nicht mehr kochen lassen. Mit Pernod, Salz und Pfeffer abgeschmeckt servieren.
5.
Dazu nach Belieben Röstbrot mit Rouille reichen.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie Fenchel am besten putzen und vorbereiten
Wie Sie Fenchelknollen am besten in Stifte schneiden
Wie Sie Lauch richtig putzen und waschen
Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen