Schnell und einfach

Flammkuchen

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Flammkuchen

Flammkuchen - Der würzige Klassiker aus dem Elsass!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
394
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Zwiebeln verleihen dem Flammkuchen nicht nur die notwendige Würze – die in den Knollen enthaltenen Sulfide können sogar hilfreich sein, den durch ihre antibakterielle Wirkung können krankmachende Bakterien und Pilze unschädlich gemacht werden. Auch die Verdauung profitiert durch die Ballaststoffe in der Zwiebel; die Darmflora wird zudem durch die ätherischen Öle positiv beeinflusst.

Für mehr Frische auf dem Gericht sorgt gehackte Petersilie, die Sie kurz vor dem Servieren über den Flammkuchen streuen können. Das grüne Kraut punktet mit feiner Würze und verdauungsfördernden ätherischen Ölen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien394 kcal(19 %)
Protein18 g(18 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K3,3 μg(6 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure242 μg(81 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin19,6 μg(44 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium431 mg(11 %)
Calcium88 mg(9 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren6,6 g
Harnsäure97 mg
Cholesterin115 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
21 g
frische Hefe (0.5 Würfel frische Hefe)
250 g
½ TL
2
100 g
1 EL
200 g
1
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Nudelholz, 1 Backblech, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Die Hefe in 125 ml lauwarmem Wasser auflösen. Das Mehl mit dem Salz vermischen und eine Mulde hineindrücken. Darin die Hefeflüssigkeit geben, das Mehl nach und nach einarbeiten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen.

2.

Den Hefeteig sehr dünn ausrollen und das Backblech damit auskleiden. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.

3.

Die Zwiebeln schälen und hacken. Den Speck in feine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln sowie Speck darin glasig andünsten.

4.

Die saure Sahne mit dem Eigelb verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, dann auf dem Teig verstreichen. Die Zwiebeln und den Speck darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 240 °C (Umluft: 220 °C; Gas: höchste Stufe) ca. 15 Minuten goldbraun backen. In Stücke schneiden und sofort servieren.

 
Ein Hinweis: nun steht zwei mal Crème fraîche
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Danke für den Hinweis. Wir haben es korrigiert.
 
Weshalb steht in der Zutatenliste zwei mal 100g saure Sahne? Ist das aus Versehen doppelt geschrieben oder ist das noch eine andere Zutat? Liebe Grüße, Astrid EAT SMARTER sagt: Es sollen 100g Crème fraîche und 100g saure Sahne sein. Danke für den Hinweis. Wir werden es umgehend korrigieren.