Florentiner Nusstorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Florentiner Nusstorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig
Kalorien:
605
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien605 kcal(29 %)
Protein11 g(11 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker42 g(168 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K3,6 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin16,1 μg(36 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium409 mg(10 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren14,6 g
Harnsäure12 mg
Cholesterin187 mg
Zucker gesamt43 g

Zutaten

für
16
Biskuitteig
10
200 g
7
3 EL
1 Beutel
125 g
100 g
gemahlene Haselnüsse
100 g
zerlassene Butter
Mürbeteig
300 g
1
gestr. TL Backpulver
100 g
200 g
Belag
40 g
40 g
40 g
10 g
40 g
Zum Beträufeln
60 g
1 EL
5 EL
Zum Bestreichen
200 g
200 g
Zum Verzieren
50 g
gehobelte Haselnüsse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlZuckerZartbitterkuvertüreButterMehlHaselnuss
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Eiweiß steif schlagen, Zucker dabei einrieseln lassen. Marzipan in Stückchen schneiden und mit Eigelb, Wasser und Zitronen-Aroma glatt verrühren. Eischnee unterziehen. Mehl sieben, mit den Haselnüssen unterheben. Zum Schluss die Butter unterziehen. Den Boden einer Springform (28 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den Teig hineingeben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) 45-50 Minuten backen. Tortenboden 5-10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein mit Backpapier belegtes Kuchengitter stürzen, Backpapier abziehen und den Boden auskühlen lassen.

2.

Für den Mürbeteig Mehl mit Backpulver und Zucker mischen. Butter in Stückchen darauf geben und alles schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Die Hälfte des Teiges ausrollen. Auf den mit Backpapier belegten Springformboden legen und den Rand sauber abschneiden. Teig mehrmals einstechen. Springformrand darum legen. Bei gleicher Temperatur 15-20 Minuten backen. Boden gleich nach dem Backen vom Springformboden lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3.

Für den Belag Butter, Zucker, Schlagsahne und Honig aufkochen. Mandeln unterrühren. Aus dem Rest Mürbeteig einen zweiten Teigboden backen, aber mit dem Belag bestreichen. Boden ebenfalls sofort nach dem Backen vom Springformboden lösen, in 16 Stücke schneiden und auskühlen lassen. Zucker und Wasser unter Rühren erhitzen. Rum zufügen. Unter- und Oberseite des ausgekühlten Nussbodens mit der Rum-Zucker-Mischung tränken. Kuvertüre in Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und auf dem heißen Wasserbad geschmeidig rühren.

4.

Den Mürbeteigboden ohne Belag auf eine Platte legen und mit Kuvertüre bestreichen, den Biskuitboden darauf setzen. Nussnougat bei milder Hitze ebenfalls geschmeidig rühren. Den Biskuitboden damit bestreichen (auch den Rand) und die Mürbeteigstücke mit Belag darauf legen. Gehobelte Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Auf einem Teller kurz abkühlen lassen und den Tortenrand damit verzieren.