Klassiker mal anders

Frikadellen mit Zuckerschoten-Kartoffelsalat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Frikadellen mit Zuckerschoten-Kartoffelsalat

Frikadellen mit Zuckerschoten-Kartoffelsalat - Was wäre ein Fußballabend ohne diesen beliebten Klassiker?

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
523
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Frikadellen mit Kartoffelsalat muss kein Figur-Killer sein! Möglichen macht es das magere Kalbshackfleisch, das zudem reichlich Eisen und Zink im Gepäck hat. Auch die Mayo ist hier Fehlanzeige; stattdessen wird der Kartoffelsalat mit einer feinen Vinaigrette angemacht. Das schont das Kalorienkonto und liefert zellschützendes Vitamin E.

Kalbshackfleisch können Sie beim Metzger kaufen. Wer weniger Glück hat, greift zu Rinderhackfleisch. Wenn Sie noch mehr Fett einsparen möchten, können Sie das Rinderhackfleisch teilweise durch Beefsteakhack (bzw. Tatar oder Schabefleisch) austauschen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien523 kcal(25 %)
Protein36 g(37 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K17,3 μg(29 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18,8 mg(157 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin5,2 μg(12 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium1.159 mg(29 %)
Calcium73 mg(7 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink6,1 mg(76 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure278 mg
Cholesterin160 mg
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K17,3 μg(29 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin19,5 mg(163 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium1.279 mg(32 %)
Calcium70 mg(7 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink6,4 mg(80 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure290 mg
Cholesterin160 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
festkochende Kartoffeln
2
50 g
10
2 EL
2 EL
80 ml
1 Prise
4 EL
1
1
2 EL
1
600 g
1
1 TL
scharfer Senf
2 Stiele
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Grillpfanne

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln waschen und in Salzwasser in 20–25 Minuten gar kochen.

2.

Inzwischen Frühlingszwiebeln putzen, waschen und klein schneiden, das Grün in längliche Streifen schneiden.

3.

Zuckerschoten waschen, putzen und nach Belieben schräg halbieren. Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden.

4.

Für die Vinaigrette Essig mit Zitronensaft und heißer Brühe verrühren und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Olivenöl unterrühren.

5.

Für die Frikadellen Brötchen in warmem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und fein hacken.

6.

1 EL Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Lorbeer darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Lorbeerblatt entfernen.

7.

Brötchen gut ausdrücken und mit Zwiebel, Hackfleisch, Ei, Senf, Salz und Pfeffer gut verkneten. Mit angefeuchteten Händen kleine Frikadellen formen.

8.

Kartoffeln abgießen, noch heiß schälen und in Scheiben schneiden. Vinaigrette darübergeben und 10–15 Minuten ziehen lassen.

9.

Inzwischen restliches Öl in einer Grillpfanne erhitzen. Frikadellen darin bei mittlerer Hitze in 10–12 Minuten rundherum goldbraun braten.

10.

Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken und mit Frühlingszwiebeln, Zuckerschoten und Radieschen unter den Kartoffelsalat heben. Frikadellen mit Zuckerschoten-Kartoffelsalat servieren.