Frischkäse-Paprika-Terrine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frischkäse-Paprika-Terrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 50 min
Zubereitung
Kalorien:
1662
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.662 kcal(79 %)
Protein78 g(80 %)
Fett113 g(97 %)
Kohlenhydrate79 g(53 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe37,8 g(126 %)
Automatic
Vitamin A2,8 mg(350 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E48 mg(400 %)
Vitamin K236 μg(393 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂2,4 mg(218 %)
Niacin25,5 mg(213 %)
Vitamin B₆4,8 mg(343 %)
Folsäure1.084 μg(361 %)
Pantothensäure6,6 mg(110 %)
Biotin75,6 μg(168 %)
Vitamin B₁₂5,3 μg(177 %)
Vitamin C2.135 mg(2.247 %)
Kalium4.113 mg(103 %)
Calcium1.175 mg(118 %)
Magnesium304 mg(101 %)
Eisen10,5 mg(70 %)
Jod81 μg(41 %)
Zink4,6 mg(58 %)
gesättigte Fettsäuren69,6 g
Harnsäure196 mg
Cholesterin356 mg
Zucker gesamt71 g

Zutaten

für
1
Zutaten
3 rote Paprikaschoten
3 gelbe Paprikaschoten
3 grüne Paprikaschoten
250 g Quark
250 g Ziegenfrischkäse
200 ml Schlagsahne
½ Zitrone davon der Saft
8 Blätter weiße Gelatine
2 EL Kerbel gehackt
1 EL Oregano gehackt
1 EL Thymianblätter gehackt
2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitungsschritte

1.
Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 220°C Oberhitze ca. 15-20 backen, bis die Haut blasen wirft und schwarz wirft. Herausnehmen und mit einem feuchten Tuch bedecken. Dann die Haut abziehen.
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
3.
Quark mit Ziegenfrischkäse glatt rühren. Gelatine in einem kleinen Topf auflösen und etwas von der Quarkmischung unterrühren. Dann alles unter den Quark ziehen. Geschlagene Sahen und Kräuter unterheben und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
4.
Terrinenform mit Frischhaltefolie ausschlagen und abwechselnd Paprika und Käsemasse einschichten. Mit einer Paprikaschicht abschließen und mit Folie abgedeckt 3 Stunden kalt stellen.
5.
Dann aus der Form stürzen, Folie abziehen und in Scheiben geschnitten servieren.