Gans mit Apfelsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gans mit Apfelsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
fertig in 13 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1366
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.366 kcal(65 %)
Protein52 g(53 %)
Fett62 g(53 %)
Kohlenhydrate137 g(91 %)
zugesetzter Zucker24 g(96 %)
Ballaststoffe9,5 g(32 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K54,8 μg(91 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin29,4 mg(245 %)
Vitamin B₆2 mg(143 %)
Folsäure110 μg(37 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin41,4 μg(92 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium2.059 mg(51 %)
Calcium204 mg(20 %)
Magnesium125 mg(42 %)
Eisen8,3 mg(55 %)
Jod30 μg(15 %)
Zink5,2 mg(65 %)
gesättigte Fettsäuren19,8 g
Harnsäure505 mg
Cholesterin344 mg
Zucker gesamt87 g

Zutaten

für
4
Zutaten
60 g
500 ml
250 ml
Weißwein halbtrocken
4
2
6
1 EL
4
50 ml
1000 g
Gänsekeule mit Knochen (2 Gänsekeulen)
Außerdem
30 g
4
4
3
Äpfel säuerlich
150 ml
50 g
1
2
Äpfel süßlich, rotschalig, entkernt und in Spalten geschnitten
2 EL
frisch gehackte Petersilie zum Garnieren
Für die Knödel
6
Brötchen altbacken
200 ml
1
Schalotte (oder kleine Zwiebel)
½ Bund
1 EL
2
Semmelbrösel bei Bedarf
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelsaftWeißweinMilchApfelsaftHonigZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zum Marinieren der Gänsekeulen den Honig in einem Topf erhitzen, Apfelsaft und Weißwein angießen und etwas einkochen lassen. Nelken, Zimtstange, Wacholderbeeren, Pfefferkörner und Lorbeerblätter dazugeben, alles einmal aufkochen lassen und mit Salz und Balsamico abschmecken. Den Sud abkühlen lassen, die Gänsekeulen waschen, trocken tupfen und in die Marinade geben, über Nacht durchziehen lassen.
2.
Am nächsten Tag das Fleisch aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und die Flüssigkeit durch ein Sieb passieren. Das Gänseschmalz in einem Bräter erhitzen und die Keulen darin rundherum Seiten scharf anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Äpfel waschen, vierteln und entkernen, alles im Bräter anbraten, mit etwas Sud ablöschen. Die angebratenen Keulen hineinlegen und im Backofen bei 160°C (Umluft 140°C) etwa eine Stunde schmoren. Zwischendurch immer wieder mit dem Sud begießen.
3.
Anschließend die Keulen aus der Sauce nehmen und im Ofen bei 80°C warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb passieren.
4.
Für die Sauce den Apfelsaft mit Zucker und Vanillemark einkochen, bis eine sirupartige Flüssigkeit entsteht. Die Apfelspalten dazugeben und abkühlen lassen.
5.
Die Apfelspalten und die Rosinen zu der passierten Gänsesauce geben und alles zusammen nochmals erhitzen. Die Gänsekeulen zerlegen/tranchieren, mit der Apfelsauce anrichten und mit Petersilie garniert mit Knödeln servieren.
6.
Mich in einen Topf geben und aufkochen. Semmeln in feine Scheiben oder Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und mit der heißen Milch übergießen, abdecken. Etwa 30 Minuten stehen lassen.
7.
Inzwischen Schalotte schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln, Petersilienblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Die Schalotte in Butter andünsten, die Hälfte der gehackten Petersilie zugeben, kurz mitdünsten, zu den Semmelscheibchen geben. Alles gut verrühren. Eier gut verrühren, dazu geben und zu einem lockeren Teig kneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Falls der Teig zu weich ist etwas Semmelbrösel zufügen. Mit nassen Händen Knödel formen. In kochendes Salzwasser geben und bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten (je nach Größe) gar ziehen lassen (nicht kochen!).