Gebeiztes Rehrückenfilet

in Madeirasauce mit Rotkohl
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebeiztes Rehrückenfilet
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 5 h 45 min
Fertig
Kalorien:
425
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien425 kcal(20 %)
Protein37 g(38 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E8,8 mg(73 %)
Vitamin K39,7 μg(66 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7,8 mg(65 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure70 μg(23 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin4,5 μg(10 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C102 mg(107 %)
Kalium1.038 mg(26 %)
Calcium125 mg(13 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink4,9 mg(61 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure216 mg
Cholesterin122 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Rehrückenfilet
4 Wacholderbeeren
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
Pfeffer
1 EL Balsamessig
Salz
1 EL Öl
100 ml Madeira
1 Glas (400 ml) Wildfond
4 EL Crème fraîche
2 EL dunkler Saucenbinder
Für den Rotkohl
2 Zwiebeln
2 EL Öl
4 Nelken
1 Glas (740 g) Rotkohl
2 EL Rotweinessig
3 EL Pflaumenmus
Salz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Rehrückenfilet trocken tupfen. Wacholderbeeren mit dem Messerrücken zerdrücken. Wacholder mit Zitronenschale, Pfeffer und Essig verrühren. Rehrückenfilet damit einreiben. In einen Gefrierbeutel geben, den Beutel verschließen und das Fleisch im Kühlschrank 4-6 Stunden marinieren.

2.

Für den Rotkohl Zwiebeln pellen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten, Nelken, Rotkohl und Essig zugeben. Zugedeckt 25-30 Minuten garen. Pflaumenmus unterrühren und weitere 5 Minuten garen. Mit Salz würzen und warm stellen.

3.

Fleisch trocken tupfen. Mit Salz würzen. Öl in einer ofenfeste Pfanne oder in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin von beiden Seiten anbraten. Mit Madeira ablöschen und den Wildfond angießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180° C) ca. 20 Minuten garen.

4.

Rehrückenfilet ca. 5 Minuten ruhen lassen. Bratenfond durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen. Crème légère einrühren und aufkochen. Saucenbinder einrühren und erneut aufkochen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rehrückenfilet aufschneiden und alles zusammen anrichten.

5.

Dazu Spätzle reichen.