EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gefüllte Reispapierrollen

mit Putenbrust, Paprika, Orange und Koriander
2.833335
Durchschnitt: 2.8 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Gefüllte Reispapierrollen

Gefüllte Reispapierrollen - Super dekorativ, besonders leicht und verlockend lecker!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
199
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wenig Fett, viele Nährstoffe – besser als mit dieser Zutatenkombi kann man sein Kalorienbudget kaum schonen! Die Reispapierrollen punkten mit extraviel Eiweiß, Vitaminen aus der B-Gruppe (für Nerven und Blutbildung) sowie Vitamin C.

Anstelle von gekauftem Putenbrustaufschnitt machen sich auch Reste vom selbstgemachten Putenbraten oder vom Grillhähnchen gut.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien199 kcal(9 %)
Protein24 g(24 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin15,2 mg(127 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure55 μg(18 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin13,7 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C174 mg(183 %)
Kalium756 mg(19 %)
Calcium148 mg(15 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren0,4 g
Harnsäure138 mg
Cholesterin52 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
175 g
1
1 Bund
4 Stiele
1
4 Blätter
Reispapier (30 cm Ø)
6 Blätter
Sojasauce (nach Belieben)
Chilisauce (nach Belieben)
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Küchentuch

Zubereitungsschritte

1.
Gefüllte Reispapierrollen Zubereitung Schritt 1

Putenaufschnitt in feine Streifen schneiden. Paprikaschote vierteln, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Koriander waschen, trockenschütteln und grob hacken.

2.
Gefüllte Reispapierrollen Zubereitung Schritt 2

Orange mit einem scharfen Messer so schälen, dass die weiße Haut gänzlich entfernt wird.

3.
Gefüllte Reispapierrollen Zubereitung Schritt 3

Das Fruchtfleisch aus den Trennhäuten schneiden und dabei den Saft auffangen.

4.
Gefüllte Reispapierrollen Zubereitung Schritt 4

Jeweils 2 Blätter Reispapier für 45 Sekunden in 50 °C warmem Wasser einweichen.

5.
Gefüllte Reispapierrollen Zubereitung Schritt 5

Ein Küchentuch gut anfeuchten und auf die Arbeitsfläche legen. Reispapier aus dem Wasser nehmen und überlappend daraufgeben. Salatblätter waschen und trockenschütteln.

6.
Gefüllte Reispapierrollen Zubereitung Schritt 6

Reispapier mit 3 Salatblättern belegen. Die Hälfte aller vorbereiteten Zutaten darauf verteilen, dabei rundum einen Rand von mindestens 2 cm frei lassen. Die Füllung salzen und pfeffern.

7.
Gefüllte Reispapierrollen Zubereitung Schritt 7

Korianderblättchen auf die Füllung streuen. Die Reisblätter mithilfe des Tuchs fest aufrollen. Alle verbliebenen Zutaten - bis auf Soja- und Chilisauce - genauso verwenden.

8.
Gefüllte Reispapierrollen Zubereitung Schritt 8

Die fertigen Reispapierrollen in 3 cm lange Stücke schneiden. Auf Teller geben und nach Belieben mit etwas Soja- oder Chilisauce servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Solche Rezepte sind total super und machen sich auch als Vorspeise sehr gut wie ich gestern gemerkt hab. Meine Freundin war ganz begeistert! Stellt man dazu noch unterschiedliche Sauce oder Dips auf den Tisch wird's noch spannender. Wir hatten Sojasauce, Chilisauce, Mangosauce und einen Joghurtdip. Echt gut!
 
Solche Rezepte sind toll. Leichtes Essen mit wenig Zutaten. Ich finde es super gut!