Gemüsecurry mit Reis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüsecurry mit Reis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
561
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien561 kcal(27 %)
Protein13 g(13 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate69 g(46 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K5,7 μg(10 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin6,7 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium567 mg(14 %)
Calcium96 mg(10 %)
Magnesium93 mg(31 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren9,1 g
Harnsäure96 mg
Cholesterin30 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
6
Zutaten
400 g
2 EL
gehackte Cashewkerne
4 EL
½ TL
Zimt gemahlen
½ TL
Kardamom gemahlen
½ TL
Gewürznelken gemahlen
3
2 EL
2 EL
2 EL
2 EL
Für Auberginencurry
2
kleine Auberginen
3
1
1 EL
1 Prise
1 EL
¼
1 TL
Für die Joghurtsauce
200 g
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BasmatireisJoghurtGheeCashewkernZuckerZitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Reis in einem Sieb unter fliessendem Wasser waschen und abtropfen lassen. Safran in 3 EL heißem Wasser auflösen.
2.
Ghee in einem Topf erhitzen und Zimt, Kardamom, Nelken und Lorbeer darin ca. 2 Min. anschwitzen, Reis und Rosinen zugeben und weitere 3 Min. braten, dann Safran, Mandeln, Cashewnüsse, Pinienkerne und Zucker zugeben, 1 L Wasser angiessen, etwas salzen, aufkochen lassen und zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 20 Min. ausquellen lassen.
3.
Auberginen waschen, putzen, zuerst längs halbieren, dann quer in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und grob hacken. Auberginen in etwas Olivenöl anbraten, dann zur Seite stellen.
4.
Zwiebeln und Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen. Gebratene Auberginen dazugeben, Curry und Tomatenmark zugeben, gut verrühren und ca. 1 Min. braten. Sambal Oelek, Essig und Zucker dazugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Min. köcheln.
5.
Für die Joghurtsauce Joghurt mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren, abschmecken.