Smart snacken

Getrocknete Apfelringe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Getrocknete Apfelringe

Getrocknete Apfelringe - Gesundes Snackerlebnis

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 5 h
Fertig
Kalorien:
94
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die getrockneten Apfelringe sind eine gesunde Alternative zu konventionellen Süßigkeiten, da sie mit der natürlichen Fruchtsüße und ganz ohne zugesetzten Zucker auskommen. Zudem werden die Mineralstoffe durch das Dörren kaum beeinträchtigt, im Gegenteil. Durch den Wasserentzug liegen z. B. Eisen, Kalium und die verdauungsfördernden Ballaststoffe in konzentrierter Form vor. Nur das hitzeempfindliche Vitamin C wird teilweise abgebaut (bis zu 80 %), ebenso die wasserlöslichen Vitamine der B-Gruppe, allen voran B1.

Probieren Sie die getrockneten Apfelringe als köstlichen Snack für zwischendurch, in Müslis und Porridges.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien94 kcal(4 %)
Protein1 g(1 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Kalorien94 kcal(4 %)
Protein1 g(1 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K9 μg(15 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium189 mg(5 %)
Calcium8 mg(1 %)
Magnesium9 mg(3 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
10
Zutaten
1 TL Salz
1 Zitrone
1500 g Äpfel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelSalzZitrone
Zubereitung

Küchengeräte

1 Apfelausstecher, 1 Messbecher, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

750 ml Wasser mit Salz verrühren. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Zitronensaft zur Salzlösung geben. 

2.

Äpfel waschen, trocken tupfen, das Kerngehäuse ausstechen und in ca. 5 mm dicke Ringe schneiden. Ringe von jeweils einem Apfel sofort in die Zitronensaftlösung geben und Apfelringe 10 Minuten in der Lösung einweichen. Ringe mit einer Schaumkelle aus der Flüssigkeit heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Trocken tupfen.

3.
Ein Kuchengitter und den Grillrost mit einem doppeltgelegten Mulltuch (ersatzweise auch ein sauberes Küchentuch) belegen und die Ringe nebeneinander, in einer Lage jeweils darauf anrichten.
4.

Apfelringen im Backofen bei 80°C (Umluft 60 °C; Gas: Stufe 1) ca. 3–4 Stunden trocknen lassen, dabei die Backofentür immer einen Spaltbreit geöffnet halten. Wenn man die Äpfel zusammendrückt sollte keine Feuchtigkeit mehr austreten. Sie sollten aber trotzdem weich und biegsam sein. Vollkommen abkühlen lassen und trocken lagern.