Hähnchen mit Okra

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen mit Okra
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
317
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien317 kcal(15 %)
Protein11,51 g(12 %)
Fett22,66 g(20 %)
Kohlenhydrate21,6 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,45 g(22 %)
Vitamin A109,29 mg(13.661 %)
Vitamin D0,02 μg(0 %)
Vitamin E3,51 mg(29 %)
Vitamin B₁0,36 mg(36 %)
Vitamin B₂0,14 mg(13 %)
Niacin6,52 mg(54 %)
Vitamin B₆0,59 mg(42 %)
Folsäure105,89 μg(35 %)
Pantothensäure0,71 mg(12 %)
Biotin2,63 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,07 μg(2 %)
Vitamin C43,66 mg(46 %)
Kalium671,14 mg(17 %)
Calcium154,94 mg(15 %)
Magnesium100,67 mg(34 %)
Eisen1,59 mg(11 %)
Jod1,5 μg(1 %)
Zink1,27 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren3,29 g
Cholesterin21,97 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Hähnchen ca. 1,2 kg
5
Pfeffer aus der Mühle
2
kleine Zwiebeln
6 EL
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
700 ml
600 g
½
Limette Saft
Koriandergrün zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Das Hähnchen abbrausen, trocken tupfen und mithilfe einer Geflügelschere in acht Teile zerlegen. Den Knoblauch schälen und 3 Zehen durch die Presse drücken. Die Hähnchenteile mit dem Knoblauch, Salz und Pfeffer einreiben. Die Zwiebeln häuten und fein hacken. In einem großen Topf in 2-3 EL Öl bei mittlerer Hitze hellbraun anbraten. Das Kurkuma darauf stauben, kurz mitbraten, dann die Hähnchenteile zufügen und von allen Seiten anbraten. Mit Paprikapulver bestauben, die Brühe angießen bis das Fleisch bedeckt ist und geschlossen 30-40 Minuten schmoren lassen. Falls nötig Flüssigkeit ergänzen.
2.
Den übrigen Knoblauch fein hacken. Die Okras waschen, putzen und zusammen mit dem Knoblauch im übrigen Öl ca. 5 Minuten unter Wenden anbraten. Mit ein wenig Wasser und dem Limettensaft ablöschen und weitere ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz würzen und zum Schluss unter das Hähnchen mengen. Nochmal abschmecken und mit Koriandergrün garniert servieren.
Zubereitungstipps im Video