Naschen ohne Reue

Insel-Dessert (Ile flottante)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Insel-Dessert (Ile flottante)

Insel-Dessert (Ile flottante) - Französische Nachspeise für Vanillefans!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
497
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Vanilleschote kann nachweislich Stress reduzieren, auch bei Schlafstörungen kann die Schote helfen. Zudem wirken die enthaltenen ätherischen Öle entzündungshemmend.

Das Insel-Dessert kommt aus Frankreich und wird dort île flottante genannt. Probieren Sie doch mal zu der Vanillesauce einige Früchte zu geben. Erdbeeren, Blaubeeren oder Birne passen zum Beispiel perfekt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien497 kcal(24 %)
Protein13 g(13 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker21,6 g(86 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Kalorien578 kcal(28 %)
Protein17 g(17 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker28 g(112 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin23 μg(51 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium308 mg(8 %)
Calcium192 mg(19 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren16,4 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin452 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
750 ml
250 ml
1
5
115 g
4
1 TL
2 EL
geröstete, geschälte Mandelblättchen
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

250 ml Milch und  Sahne in einen Topf geben. Vanilleschote halbieren, Mark herauskratzen und sowohl Makr als auch schote zu der Milch geben und diese aufkochen lassen. Von der Herdplatte ziehen und leicht abkühlen lassen. Eigelbe mit 90 g Zucker in einer Schüssel cremig schlagen. Warme Sahne-Milch in einem dünnen Strahl langsam in die Eigelbcreme rühren, alles zurück in den Topf gießen und bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren zur Sauce aufschlagen, auf keinen Fall kochen lassen. Vanillesauce in eine Sauciere füllen, abkühlen lassen, dabei die Oberfläche dünn mit Zucker bestreuen, damit sich keine Haut bildet.

2.

Für die Eischneenocken das Eiweiß mit dem Zitronensaft sehr steif schlagen, dabei restlichen Zucker einrieseln lassen. Übrige Milch in einem breiten Topf unter Rühren aufkochen lassen. Mit zwei Suppenlöffeln vom Eischnee Nocken abstechen und in die nicht mehr kochende Milch setzen. Von jeder Seite in 3 Minuten gar ziehen lassen. Schnee-Eier mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf ein Küchentuch setzen. Die Vanillesauce auf Schälchen verteilen, die Schnee-Eier darauf anrichten und mit Mandelblättchen bestreut servieren.