Kaninchen mit Tomatensauce aus dem Römertopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaninchen mit Tomatensauce aus dem Römertopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateOlivenölPetersilieOrangenschaleKaninchenSalz

Zutaten

für
4
Zutaten
1
küchenfertiges Kaninchen ca. 1, 4 kg
2 EL
1
2 TL
abgeriebene Orangenschale
Saft einer Orangen
1 Dose
Tomaten 800 g
1
3
1 TL
2 EL
gehackte Petersilie

Zubereitungsschritte

1.
Den Römertopf wässern. Das Kaninchen in 8 Teile schneiden und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl einreiben.
2.
Zwiebel schälen und würfeln. Die Orange unter heissem Wasser abwaschen. Die Tomaten samt Saft mit Orangensaft und -schale mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und einmal kurz durchpürieren.
3.
Die Kaninchenteile in den Römertopf legen, Zwiebel, Tomatenmischung, Zimtstange, die Nelken und Pfefferkörner zugeben. Den Römertopf verschliessen und in den kalten Backofen schieben. Den Backofen auf 200 ° einstellen und ca. 1 1/2 Stunden Minuten schmoren. Dann aus dem Ofen nehmen, die gehackte Petersilie untermischen, nochmals abschmecken und mit Brot servieren
Zubereitungstipps im Video