Kartoffel-Apfel-Zwiebel-Puffer mit Schnittlauchrahm

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Apfel-Zwiebel-Puffer mit Schnittlauchrahm
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
786
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien786 kcal(37 %)
Protein15 g(15 %)
Fett52 g(45 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E9 mg(75 %)
Vitamin K50,8 μg(85 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,1 mg(59 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure89 μg(30 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin18 μg(40 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium1.310 mg(33 %)
Calcium152 mg(15 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren16,9 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin215 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
mehligkochende Kartoffeln
2
1
1 EL
3
5 EL
Pfeffer aus der Mühle
125 ml
Für die Sauce
250 g
100 g
2 Bund
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Sauce die saure Sahne in eine Schüssel geben. Die Sahne halbsteif schlagen und unterrühren. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden und dazurühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Die Kartoffeln waschen und fein raspeln. Auf ein Sieb geben und kurz abtropfen lassen. Die Flüssigkeit auffangen und einige Minuten stehen lassen, bis sich die Stärke abgesetzt hat. Zwiebeln schälen und ebenfalls fein reiben. Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden, die Viertel fein reiben und mit Zitronensaft vermischen. Zwiebeln, Apfel und die abgesetzte Stärke mit den geriebenen Kartoffeln vermengen.
3.
Eier und Mehl unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
4.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Esslöffel kleine Häufchen der in das heiße Fett setzen, etwas flachdrücken und auf beiden Seiten goldbraun braten. Bei Bedarf weiteres Öl zugeben.
5.
Sofort mit der Schnittlauchsauce servieren.