Grillen auf leichte Art

Kartoffel-Speck-Spieße vom Grill

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Kartoffel-Speck-Spieße vom Grill

Kartoffel-Speck-Spieße vom Grill - Sommerlich-frischer Grillgenuss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
705
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Kartoffeln punkten mit komplexen Kohlenhydraten, die langanhaltend sättigen; das Vitamin C aus den Erdäpfeln stärkt zudem die Abwehrkräfte. Die Sulfide aus den Zwiebeln wirken in etwa wie natürliche Antibiotika und können krankmachende Erreger unschädlich machen.

Wer diese Grillspieße lieber vegetarisch genießen möchte, kann den Putenspeck beispielsweise durch Feta, Halloumi oder Zucchini ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien705 kcal(34 %)
Protein12 g(12 %)
Fett45 g(39 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K21,9 μg(37 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin8,9 mg(74 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin3,6 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C77 mg(81 %)
Kalium1.612 mg(40 %)
Calcium58 mg(6 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren15,3 g
Harnsäure124 mg
Cholesterin23 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ kg gegarte, kleine neue Kartoffeln
2 Zwiebeln
150 g Putenspeck in Scheiben
4 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Zitronensaft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelRapsölZitronensaftZwiebelSalzPfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 8 Holzspieße, 1 Schale, 1 Grill

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln halbieren. Die Zwiebeln schälen, vierteln und in die einzelnen Scheiben teilen. Abwechselnd mit den Kartoffeln und den gefalteten Speckscheiben auf lange Holzspieße (am besten vorher gewässert) stecken. Mit Öl bepinseln, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem heißen Grill unter regelmäßigem Wenden etwa 15 Minuten garen.

2.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Mit dem übrigen Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermengen.
3.
Die Spieße vom Grill nehmen und mit der Frühlingszwiebelvinaigrette beträufelt servieren.