Kartoffeleintopf mit Steckrüben und Poularde (Hamburger National)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffeleintopf mit Steckrüben und Poularde (Hamburger National)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
1
3
400 g
festkochende Kartoffeln
300 g
400 g
1 Stange
3 EL
2 gestr. EL
½ Bund
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Poularden waschen, trocken tupfen, zusammen mit dem Lorbeerblatt und den Pimentkörnern in einen Topf geben, mit Wasser auffüllen, sodass alles bedeckt ist und mit einer Prise Salz zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten kochen lassen. Die Poularden mit Hilfe einer Siebkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen, die Haut abziehen und die Poularden beiseite legen.

2.

Inzwischen die Kartoffeln, die Karotten und die Steckrüben schälen und waschen. Die Kartoffeln sowie die Steckrüben in kleine Würfel schneiden und die Karotten in dünne Scheiben hobeln. Den Lauch putzen, halbieren, unter fließendem Wasser abbrausen, trocken schütteln und in Ringe schneiden. In einem Topf das Öl erhitzen und das Gemüse 1-2 Minuten anschwitzen. Mit dem Mehl bestauben, mit 850 ml Poulardenbrühe ablöschen und unter ständigem Rühren und bei mittlerer Hitze den Eintopf 20-25 Minuten köcheln lassen.

3.

Zwischenzeitlich die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Das Poulardenfleisch in schmale Scheiben schneiden. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abschmecken. Die Petersilie sowie das Poulardenfleisch und die Cremè fraîche untermischen. Erneut aufkochen lassen und den Eintopf in vorgewärmte Suppenteller anrichten und servieren.