Kichererbsen-Kürbis-Curry mit Tomaten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kichererbsen-Kürbis-Curry mit Tomaten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
1
1
1
2 EL
1 TL
650 ml
400 g
1
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
1 TL
1 EL
geriebener Ingwer
4
reife Tomaten
Zum Garnieren
2 EL

Zubereitungsschritte

1.

Den Kürbis waschen, halbieren, von den Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Die Aubergine waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika waschen, trocken tupfen, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in Streifen schneiden.

2.
In einer heißen Pfanne mit Öl die Senfsaat aufplatzen lassen, die Zwiebel-und Paprikastreifen zusammen mit dem Kürbis und der Aubergine anschwitzen und mit der Brühe aufgießen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen.
3.
Die Kichererbsen über ein Sieb gut abtropfen lassen und mit einem Lorbeerblatt untermischen. Weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer, Salz, Kurkuma, Chili und dem Ingwer würzen. Die Tomaten waschen, den Stielansatz heraustrennen, in Spalten schneiden und unter das Curry mischen. Auf vorgewärmten Teller anrichten und mit Kokosraspeln bestreut servieren. Dazu passt Reis.

Video Tipps

Wie Sie Hokkaido-Kürbis geschickt in Würfel schneiden