Kichererbsenpastete mit Curry-Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kichererbsenpastete mit Curry-Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
4255
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.255 kcal(203 %)
Protein170 g(173 %)
Fett303 g(261 %)
Kohlenhydrate211 g(141 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe68,6 g(229 %)
Automatic
Vitamin A5,3 mg(663 %)
Vitamin D11,4 μg(57 %)
Vitamin E38,5 mg(321 %)
Vitamin K1.099,6 μg(1.833 %)
Vitamin B₁3,1 mg(310 %)
Vitamin B₂3,2 mg(291 %)
Niacin42,6 mg(355 %)
Vitamin B₆3,9 mg(279 %)
Folsäure1.702 μg(567 %)
Pantothensäure13,3 mg(222 %)
Biotin124,3 μg(276 %)
Vitamin B₁₂8,9 μg(297 %)
Vitamin C337 mg(355 %)
Kalium5.515 mg(138 %)
Calcium1.979 mg(198 %)
Magnesium663 mg(221 %)
Eisen31,7 mg(211 %)
Jod149 μg(75 %)
Zink19,7 mg(246 %)
gesättigte Fettsäuren176,3 g
Harnsäure629 mg
Cholesterin1.563 mg
Zucker gesamt52 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
350 g Kichererbsenmehl
½ TL Salz
6 EL frisch geriebener Parmesan
1 Ei
4 EL saure Sahne
200 g Butter
Für den Belag
1 Möhre
1 Stange Staudensellerie
1 Zucchini
½ rote Paprikaschote
½ gelbe Paprikaschote
½ Stange Lauch
300 g Magerquark
3 Eier
150 ml Schlagsahne
Pfeffer aus der Mühle
2 TL Currypulver
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Form

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Salz und der Hälfte von dem Parmesan mischen, auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei und den Sauerrahm hineingeben und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Zwischenzeitlich das Gemüse wasche und putzen. Die Karotten und den Sellerie in schmale Scheiben, die Zucchini der Länge nach halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden. Den Lauch längs vierteln und in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Paprikaschoten von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in 1 cm große Würfel schneiden.
4.
Den Quark mit den Eiern, dem restlichen Parmesan und der Sahne verrühren, das Gemüse untermischen und mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.
5.
2/3 des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (20x35 cm) ausrollen und eine gebutterte Pastetenform (10x25 cm) damit auskleiden. Die Gemüsemischung hineingeben, den restlichen Teig ausrollen, in 1 cm breite Streifen schneiden und auf dem Gemüse legen. Im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten goldbraun backen. Die fertige Pastete aus den Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Holzbrett angerichtet servieren.