Kichererbsensuppe mit Rind auf marokkanische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kichererbsensuppe mit Rind auf marokkanische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 13 h 25 min
Fertig
Kalorien:
297
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien297 kcal(14 %)
Protein19 g(19 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K12 μg(20 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin8,9 mg(74 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure43 μg(14 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin6,4 μg(14 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium817 mg(20 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren3,4 g
Harnsäure177 mg
Cholesterin36 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
getrocknete Kichererbsen
2
2
1
300 g
250 g
gekochtes Rindfleisch
2 EL
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
½ TL
gemahlener Ingwer
1 Msp.
½ TL
250 g
1 l
Gemüsefond (oder Kalbsfond)
1 EL
gemischte, gehackte Kräuter zum Bestreuen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kichererbsen am Vorabend in kaltem Wasser einweichen.

2.

Am nächsten Tag die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, beides fein hacken. Die Möhre und Kartoffeln schälen, die Möhre in Scheiben und die Kartoffeln in 2 cm große Würfel schneiden. Das Rindfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

3.

Die Zwiebeln und den Knoblauch in heißem Öl andünsten, die Möhren zugeben und mitdünsten. Das Tomatenmark unterrühren, kurz angehen lassen, die Kichererbsen dazugeben, salzen, pfeffern, mit Ingwer, Kümmel und Kreuzkümmel würzen und die Tomaten und den Fond angießen.

4.

Ca. 20 Minuten leise kochen lassen, die Kartoffeln und das Fleisch untermischen, gegebenenfalls mit Wasser auffüllen, sodass alles bedeckt ist, und die Suppe weitere 20 Minuten köcheln lassen. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken und mit Kräutern bestreut servieren.