Kalorienarm überbacken

Kleine Rosenkohlaufläufe

4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Kleine Rosenkohlaufläufe

Kleine Rosenkohlaufläufe - Hübsch anzusehen und äußerst aromatisch.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
354
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der ballaststoffreiche Rosenkohl bringt die Verdauung in Schwung, sorgt für eine langanhaltende Sättigung und ist reich am abwehrstärkenden Vitamin C. Die enthaltenen Bitterstoffe regen die Produktion von Verdauungssäften an und unterstützen den Darm zusätzlich.

Parmesan, Frischkäse und Eier sorgen für die nötige Portion des Körperbaustoffes Eiweiß.

Die kleinen Auflaufförmchen sind ein Hingucker, doch selbstverständlich kann diese Low-Carb-Leckerei auch als großer Auflauf zubereitet werden. Alternativ kann für den Parmesan auch eine andere Käsesorte herhalten, je nachdem was Ihnen schmeckt! Probieren Sie doch mal Gruyère, Ziegenweichkäse oder Gorgonzola.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien354 kcal(17 %)
Protein22 g(22 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,3 g(34 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K336,5 μg(561 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,2 mg(52 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure192 μg(64 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin9,9 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C191 mg(201 %)
Kalium1.216 mg(30 %)
Calcium197 mg(20 %)
Magnesium77,5 mg(26 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren12 g
Harnsäure155 mg
Cholesterin155 mg
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K308,5 μg(514 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,1 mg(51 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure240 μg(80 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin9,9 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C229 mg(241 %)
Kalium1.121 mg(28 %)
Calcium190 mg(19 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren12,1 g
Harnsäure143 mg
Cholesterin155 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RosenkohlFrischkäsePinienkerneParmesanThymianSalz

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
½
1
1
20 g
Parmesan (1 Stück)
2 Zweige
200 g
2
30 g
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Rosenkohl waschen, putzen, äußere Blätter entfernen und Röschen halbieren. In kochendem Salzwasser 5 Minuten garen (blanchieren), abschrecken, abtropfen lassen und auf 4 Auflaufförmchen verteilen.

2.

Inzwischen die Zitronenhälfte heiß abwaschen, trocken tupfen, Schale in Zesten abziehen und Saft auspressen.

3.

Knoblauch und Schalotte schälen, fein hacken. Parmesan reiben. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen hacken.

4.

Frischkäse mit Eiern, Parmesan, Schalotte, Knoblauch, Zitronensaft und -zesten, Pinienkernen und Thymian glattrühren. Mit Salz, Cayennepfeffer und frisch abgeriebenem Muskat abschmecken und über dem Rosenkohl verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
 
Ich liebe Rosenkohl, und diese niedlichen Aufläufe wird es auf jeden Fall diese Feiertage als Vorspeise geben! Tolles Rezept - und vor allem läßt es sich supergut und streßfrei vorbereiten.
 
Hört sich sehr gut an, werd ich gerne nachkochen!