Clever naschen

Kleine Stachelbeer-Galetten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kleine Stachelbeer-Galetten

Kleine Stachelbeer-Galetten - Wir verpacken die Sommerbeeren in feinen Mürbeteig

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
236
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die herben Stachelbeeren sind nicht nur hübsch verpackt, sie tun auch dem Darm gut: In den Beeren steckt neben gesunden Säuren, wie der Apfel-, Wein- und Zitronensäure, auch reichlich Pektin. Dieser lösliche Ballaststoff regt die Verdauung an und fördert eine gesunde Darmflora.

Falls Ihnen der herbe Geschmack der Beeren nicht zusagt, können Sie die Galette auch mit anderem Sommerobst füllen. Wie wäre es mit Aprikosen, Brombeeren, Heidelbeeren oder Pflaumen?

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien236 kcal(11 %)
Protein4 g(4 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Kalorien241 kcal(11 %)
Protein4 g(4 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K1,4 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin3,5 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium201 mg(5 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure24 mg
Cholesterin50 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
250 g
100 g
1 Prise
1
150 g
600 g
1
15 g
Ingwer (10–1 Stück)
200 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Nudelholz

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, 65 g Kokosblütenzucker, Salz, Ei und 125 g Butter zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Währenddessen die Stachelbeeren waschen, trocken tupfen und in eine Schüssel geben. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Ingwer schälen und fein reiben.

3.

Stachelbeeren mit restlichem Kokosblütenzucker, Vanillemark und Ingwer bestreuen und mit einem Löffel untermengen. Abdecken und ziehen lassen.

4.

Den Teig in drei Stücke teilen und etwa 4 mm dünn zu Kreisen ausrollen. Teigkreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und Stachelbeeren darauf verteilen (dabei möglichst wenig vom ausgetretenen Fruchtsaft verwenden). Dabei einen etwa 5 cm breiten Rand frei lassen. Den Rand über die Beeren einschlagen und in leichte Falten gelegt fest andrücken. 

5.

Restliche Butter in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen. Kuchen mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 20–30 Minuten backen. Falls der Kuchen zu dunkel wird, rechtzeitig mit Backpapier abdecken.

6.

Herausnehmen und nach Belieben warm oder abgekühlt servieren. Mit einem Klecks griechischem Joghurt servieren.