Kokoskuchen

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kokoskuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Zutaten
150 g
1 Prise
150 g
4
150 g
2 EL
50 g
1 Päckchen
2 EL
Milch nach Bedarf
Butter für die Form
Mehl für die Form
Für den Guss
200 g
1 EL
125 g
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Kastenform gut einfetten und ausmehlen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen (Ober-/Unterhitze). Die Butter mit Salz und Zucker cremig rühren, nach und nach die Eier unterschlagen, bis die Masse schaumig ist. Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, esslöffelweise unter die Schaummasse rühren, dabei Zitronensaft und Milch nach Bedarf sowie die Kokosraspel zugeben (der Teig soll schwer vom Löffel reißen).
2.
Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und ca. 1 Stunde goldbraun backen (Stäbchenprobe machen!). Den Kuchen 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Dann stürzen und auskühlen lassen.
3.
Für die Glasur den Puderzucker mit Zitronensaft und Wasser nach Bedarf glatt rühren. Den Kuchen mit dem Guss bestreichen, mit den Kokoschips bestreuen und trocknen lassen.