Lamm mit Äpfeln und Mandeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lamm mit Äpfeln und Mandeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
711
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien711 kcal(34 %)
Protein36 g(37 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,6 mg(47 %)
Vitamin K25,9 μg(43 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,2 mg(152 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin13,3 μg(30 %)
Vitamin B₁₂3,8 μg(127 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium861 mg(22 %)
Calcium64 mg(6 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink5,4 mg(68 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure343 mg
Cholesterin104 mg
Zucker gesamt24 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Lammnacken ohne Knochen
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 Tomaten
3 Äpfel
4 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. Kreuzkümmel gemahlen
1 Msp. Cayennepfeffer
300 ml Fleischbrühe
4 Zweige Basilikum
30 g gehobelte Mandelkerne
200 g Basmatireis
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Lammfleisch würfeln. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen und das Fruchtfleisch hacken. Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden.
2.
Das Rapsöl in einem Topf erhitzen, das Lamm darin leicht gebräunt anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und glasig werden lassen. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Cayenne würzen. Die Tomaten und die Äpfel hinzufügen. Die Brühe angießen und zugedeckt bei niedriger Temperatur 40–45 Minuten garen, bis das Fleisch weich ist. Dabei ab und zu umrühren.
3.
In der Zwischenzeit das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter in feine Streifen schneiden. Die Mandeln in einer trockenen Pfanne rösten. Das Lammragout nochmals abschmecken und auf Tellern anrichten. Mit dem Basilikum und den Mandeln bestreuen. Dazu passt Basmatireis.