Smarte Hausmannskost

Le Gruyère AOP Brezelknödel mit Zwiebel-Rosenkohlragout

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Le Gruyère AOP Brezelknödel mit Zwiebel-Rosenkohlragout

Le Gruyère AOP Brezelknödel mit Zwiebel-Rosenkohlragout - Deftige Hausmannskost: Brezelknödel

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
1101
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Person enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.101 kcal(52 %)
Protein47 g(48 %)
Fett53 g(46 %)
Kohlenhydrate107 g(71 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe11,3 g(38 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D2,1 μg(11 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K172,3 μg(287 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin11,9 mg(99 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure186 μg(62 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin22 μg(49 %)
Vitamin B₁₂2,7 μg(90 %)
Vitamin C120 mg(126 %)
Kalium991 mg(25 %)
Calcium882 mg(88 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod47 μg(24 %)
Zink6 mg(75 %)
gesättigte Fettsäuren28,5 g
Harnsäure150 mg
Cholesterin331 mg
Zucker gesamt24 g

Zutaten

für
2
Zutaten
2 Zweige Petersilie
2 Brezeln à 75 g
150 g Gruyère-Käse (z.B. Le Gruyère AOP)
100 ml Milch
2 Eier (Größe M)
80 g Semmelbrösel
Muskatnuss
Salz
2 rote Zwiebeln
200 g Rosenkohl
40 g Butter
40 g Preiselbeermarmelade
Produktempfehlung

Seit mehreren Hundert Jahren in der Umgebung des Städtchens Gruyère hergestellt, rundet der Le Gruyère AOP mit seinem typischen, fruchtig-kräftigen Geschmack Gerichte ab. Probieren Sie es aus und geben Sie den Rezepten mit diesem vielseitig einsetzbaren Käse ein leckeres Finish!

Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Schaumkelle

Zubereitungsschritte

1.

Petersilie waschen und klein hacken. Brezeln und Le Gruyère AOP in Würfel schneiden. Milch in einem Topf erwärmen und über die Brezel-Käsemasse schütten, Topf mit einem Deckel abdecken und die Masse ca. 10 Minuten ruhen lassen. Petersilie, Eier und Semmelbrösel dazugeben, mit Muskatnuss würzen und vermengen. Masse in 6 gleichgroße Portionen abstecken. Hände mit kaltem Wasser abspülen und die Portionen zu Knödeln abdrehen.
Tipp: Das Befeuchten der Hände mit Wasser verhindert, dass die Teigmasse an den Händen klebt.

2.

Topf mit 2 Liter Wasser und 1 EL Salz füllen und aufkochen. Sobald das Wasser kocht die Klöße dazugeben und Deckel auf den Topf geben. Herd ausschalten und die Klöße ca. 15 Minuten im Wasser garziehen.

3.

In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Rosenkohl putzen und vierteln. Butter in einer Pfanne erhitzen, Rosenkohl und Zwiebelwürfel dazugeben und ca. 10 Minuten bei niedriger Hitze unter mehrfachem Wenden braten. Rosenkohl mit Salz und Muskat würzen.

4.

Die Klöße sind gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Klöße mit einer Schaumkelle aus dem Wasser entnehmen und mit Preiselbeermarmelade und Rosenkohl servieren.