Spargel mit Schinken und Sauce Hollandaise

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spargel mit Schinken und Sauce Hollandaise
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
1010
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.010 kcal(48 %)
Protein44 g(45 %)
Fett68 g(59 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe10,3 g(34 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E11,9 mg(99 %)
Vitamin K210,6 μg(351 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin20,6 mg(172 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure602 μg(201 %)
Pantothensäure5,2 mg(87 %)
Biotin20,4 μg(45 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C154 mg(162 %)
Kalium2.465 mg(62 %)
Calcium212 mg(21 %)
Magnesium175 mg(58 %)
Eisen8 mg(53 %)
Jod49 μg(25 %)
Zink7,1 mg(89 %)
gesättigte Fettsäuren35,8 g
Harnsäure280 mg
Cholesterin344 mg
Zucker gesamt15 g(60 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
1 kg
weißer Spargel
1 kg
grüner Spargel
1 TL
400 g
Rohschinken in dünnen Scheiben
1 EL
frisch gehackte Petersilie
4
Für die Hollandaise
200 g
2
4 EL
trockener Weißwein
1 TL
weißer Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSpargelButterWeißweinZuckerPetersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln gründlich waschen und dabei am besten mit einer Brüste säubern. Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen und die Kartoffeln darin ca. 25 Minuten gar kochen. Um zu prüfen ob die Kartoffeln schon gar sind, kann man mit einem kleinen scharfen Messer hineinstechen. Lässt es sich leicht hineinstechen, sind die Kartoffeln fertig.
2.
In der Zwischenzeit den weißen Spargel schälen. Die harten Enden abschneiden. Vom grünen Spargel nur das untere Drittel schälen. Nach Bedarf ebenfalls die holzigen Enden abschneiden. Nochmals einen großen Topf aufsetzen. Etwa 1 TL Salz und den Zucker hineingeben und aufkochen lassen. Den weißen Spargel etwa 15 Minuten gar simmern lassen. Nach etwa 10 Minuten den grünen Spargel zugeben und zusammen fertig garen. Mit einer Gabel hineinstechen um zu testen, ob die Stangen fertig sind. Dies ist der Fall, wenn sich die Stange über den Gabelrücken biegt.
3.
Für die Hollandaise die Butter in einem Topf zerlassen und den Schaum mit einem Löffel abschöpfen. Die Eigelbe und den Wein in eine Metallschüssel geben und über ein heißes, nicht kochendes, Wasserbad stellen. Mit einem Schneebesen verquirlen bis eine cremige Masse entsteht. Dann von der Hitze nehmen. Die Butter zuerst tropfenweise, dann in einem dünnem Strahl, unter ständigem Weiterrühren mit dem Schneebesen dazu geben. So lange langsam unterrühren bis eine cremige Sauce entsteht. Die Eimasse darf keinen Kontakt zum Wasser haben, da sie sonst gerinnen und ausflocken könnte. Zum Schluss sollte die Sauce einen schönen Glanz aufweisen. Nun mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Den Spargel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen. Die Stangen jeweils in eine Scheibe Schinken wickeln und mit den abgegossenen und ausgedampften Kartoffeln auf Tellern anrichten. Etwas Sauce Hollandaise darüber geben und den Rest separat dazu reichen.
5.
Mit Petersilie bestreut servieren und mit halbierten Zitronenscheiben garniert servieren.