Linseneintopf mit Geflügelhackklößchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Linseneintopf mit Geflügelhackklößchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
382
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien382 kcal(18 %)
Protein42 g(43 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K56 μg(93 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin23,5 mg(196 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium937 mg(23 %)
Calcium91 mg(9 %)
Magnesium105 mg(35 %)
Eisen6 mg(40 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren7,6 g
Harnsäure296 mg
Cholesterin119 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
6
Suppe
200 g rote Linsen
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriandersamen
1 TL Fenchelsamen
½ Bund Frühlingszwiebeln
2 Möhren
2 Schalotten
1 Chilischote
2 Knoblauchzehen
2 EL Erdnussöl
1 l Hühnerbrühe
200 ml Kokosmilch
1 TL Ingwer frisch gerieben
Fischsauce
Cayennepfeffer
Geflügelbällchen
4 Hähnchenbrustfilets
1 Knoblauchzehe
2 EL Koriandergrün gehackt
1 Ei
Semmelbrösel nach Bedarf
Sojasauce
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für die Suppe Kreuzkümmel, Koriandersamen und Fenchelsamen in einer Pfanne anrösten bis sie duften.

2.

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Karotten schälen und rein würfeln. Schalotten und Knoblauch schälen, fein hacken. Chilischote waschen, längs halbieren, putzen und ebenfalls fein hacken. Diese geputzten und geschnittenen Zutaten in heißem Öl anschwitzen, die Hälfte der gerösteten Samen zugeben und mit Brühe sowie Kokosmilch ablöschen. Ingwer und Linsen unterrühren und zugedeckt ca. 20 Min. leise köcheln lassen.

3.

Währenddessen Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen, grob würfeln und im Mixer fein pürieren (Fleisch sollte sehr kalt, frisch aus dem Kühlschrank sein) oder einfach mit einem scharfen Messer sehr fein hacken. Dann gehackte Knoblauchzehe, Ei und Koriander untermengen und Semmelbrösel unterrühren bis die Masse formbar wird (evtl. Probeklößchen in etwas Salzwasser kochen). Mit Sojasauce abschmecken und kleine Bällchen formen, am besten mit feuchten Händen. Diese dann mit in die Suppe geben und weitere ca. 10 Min. langsam gar ziehen lassen. Mit Fischsauce und Cayennepfeffer abschmecken und mit restlichen Gewürzen bestreut servieren.