Superfood aus der Heimat

Linseneintopf mit Debreziner

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Linseneintopf mit Debreziner

Linseneintopf mit Debreziner - wärmt von innen, macht satt und ist gesund!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 13 h 30 min
Fertig
Kalorien:
535
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Neben der Debreziner sind die Linsen eine gute Eiweißquelle; sie sind zudem reich an verdauungsfördernden Ballaststoffen und punkten mit dem Mineralstoff Magnesium, der für ein gesundes Nervensystem wichtig ist. Sekundäre Pflanzenstoffe aus der Paprika schützen die Körperzellen vor Schädigungen durch freie Radikale.

Der Linseneintopf ist gerade für die kalte Winterzeit ein großartiges Gericht, das von innen wärmt. Wer dein Eintopf lieber vegetarisch genießen möchte, kann die Debreziner weglassen oder durch mehr Gemüse wie zum Beispiel Möhren ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien535 kcal(25 %)
Protein29 g(30 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe16,1 g(54 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K115,6 μg(193 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin10,1 mg(84 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure204 μg(68 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin16,3 μg(36 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C142 mg(149 %)
Kalium1.369 mg(34 %)
Calcium92 mg(9 %)
Magnesium132 mg(44 %)
Eisen7,2 mg(48 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink4,1 mg(51 %)
gesättigte Fettsäuren9,4 g
Harnsäure182 mg
Cholesterin42 mg
Zucker gesamt12 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
3
1
2
2
1
mehligkochende Kartoffel
400 g
braune Linsen
4
reife Tomaten
40 ml
2 EL
500 ml
100 ml
4 EL
1
2 Paare
½ Bund
gehackte Petersilie
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Sieb, 1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Die Linsen 12 Stunden in reichlich kaltem Wasser einweichen, anschließend in ein Sieb abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Die Möhren und die Kartoffel schälen, waschen und beides fein würfeln. Die Paprika halbieren, entkernen, waschen, trocknen und in 1–2 cm große Würfel schneiden. Die Tomaten einige Sekunden mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.

2.

Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten. Alle restlichen Zutaten bis auf die Debreziner und den Paprika zugeben, mit kaltem Wasser aufgießen, bis die Linsen mit der Flüssigkeit bedeckt sind und aufkochen lassen. Den Herd herunterschalten und den Eintopf auf mittlerer Hitze ca. 40 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Debreziner in Scheiben schneiden. 15 Minuten vor Ende der Garzeit mit der Paprika hinzufügen. Den Eintopf mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.