Seelenwärmer

Pecan Pie Cheesecake im Glas

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Pecan Pie Cheesecake im Glas

Pecan Pie Cheesecake im Glas - Käsekuchen-Liebe zum Löffeln. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
415
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die kleinen Käseküchlein sind ein krönender Abschluss für jedes Menü. Dabei sorgen die Pekannüsse nicht nur für den Crunch: Der hohe Proteingehalt und die verschiedenen B-Vitamine aus den Nüssen tun Nerven, Gehirn und Muskeln gut. Zudem sorgen die Kerne mit ihren ungesättigten Fettsäuren für ein fittes Herz und Gefäße.

In der kalten Jahreszeit dürfen Nüsse einfach nicht fehlen – werden die Tage aber länger, können Sie die kleinen Käsekuchen statt mit Nusskaramell auch mit Beeren oder Pfirsichspalten garnieren.

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien415 kcal(20 %)
Protein14 g(14 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker11,7 g(47 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Kalorien415 kcal(20 %)
Protein14 g(14 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K5,4 μg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium218 mg(5 %)
Calcium91 mg(9 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren12,6 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin103 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
100 g
100 g
40 g
flüssige Butter
½ TL
1
300 g
300 g
2
3 EL
1 EL
2 EL
50 ml
grobes Meersalz nach Bedarf
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Auflaufform, 8 Gläser (für Desserts)

Zubereitungsschritte

1.

Die Kekse in ein sauberes Geschirrtuch geben und mit dem Nudelholz zu Krümeln zerkleinern. Etwa 25 g der Nüsse fein hacken und zusammen mit Butter, Krümeln und Zimt vermengen. Keksmasse in die Gläser füllen und gut andrücken.

2.

Vanilleschote längs halbieren und Vanillemark mit einem Messer herauskratzen. Vanillemark, Frischkäse, Magerquark, Eier, Honig und Speisestärke sorgfältig mit einem Handmixer verrühren.

3.

Käsemasse auf die Gläser verteilen. Gläser in eine hohe Backpfanne stellen und die Pfanne mit heißem Wasser füllen, sodass das Wasser bis zur Hälfte der Gläser reicht. Käsekuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 30 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

4.

Inzwischen restliche Nüsse grob hacken. Rohrohrzucker in einen Topf geben, auf mittlerer Stufe erhitzen und karamellisieren. Sahne unter ständigem Rühren zugeben und 1–2 Minuten weiter rühren. Restliche Nüsse dazugeben.

5.

Käsekuchen je mit einem Klecks Nusskaramell verzieren und nach Bedarf mit groben Meersalz garnieren.