Clean Eating fürs Büro

Reis-Bowl mit Kichererbsen und Cashewsauce

4.2
Durchschnitt: 4.2 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Reis-Bowl mit Kichererbsen und Cashewsauce

Reis-Bowl mit Kichererbsen und Cashewsauce - Veganer Power-Salat zum Sattessen. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
615
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Grünes Gemüse wie der Rucola enthält viel Kalium. Dieser Mineralstoff beeinflusst den Flüssigkeitshaushalt positiv und verringert beispielsweise Schwellungen unter den Augen und kann den Blutdruck senken. In Cashewkernen ist Tryptophan vorhanden, welches im Gehirn zur Herstellung des Glückshormons Serotonin benötigt wird.

Dieses Gericht punktet mit reichlich Eiweiß, komplexen Kohlenhydraten und guten Fetten. Also ideal für die vegetarische Ernährung. Wird die Bowl noch mit Joghurt getoppt, kommt noch knochenstärkendes Calcium auf den Tisch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien615 kcal(29 %)
Protein23 g(23 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate86 g(57 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15 g(50 %)
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,3 mg(61 %)
Vitamin K168,1 μg(280 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin8,7 mg(73 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure169,2 μg(56 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin14,6 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C100 mg(105 %)
Kalium1.159 mg(29 %)
Calcium199 mg(20 %)
Magnesium189 mg(63 %)
Eisen7,4 mg(49 %)
Jod29,3 μg(15 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren3,6 g
Harnsäure321 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt27 g

Zutaten

für
2
Zutaten
60 g Cashewkerne
100 g Langkornreis (parboiled)
2 Möhren
1 Bund Radieschen (kleines Bund)
100 g Rucola oder Feldsalat
1 Orange oder Apfel
1 EL Limettensaft
10 g Petersilie (0.5 Bund)
Salz
Pfeffer
265 g Kichererbsen (Glas, Abtropfgewicht)

Zubereitungsschritte

1.

Cashewkerne in 100 ml Wasser einweichen. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen.

2.

Inzwischen Möhren schälen und raspeln. Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Rucola putzen, waschen und trocken schütteln. Orange schälen und klein schneiden.

3.

Petersilie waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Cashewkerne mit Einweichwasser, Limettensaft und Petersilie pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

4.

Reis, Salat, Möhren, Radieschen, Kichererbsen und Obst in Schalen (Bowls) anrichten und mit der Sauce beträufelt servieren.

 
Ein feines, schmackhaftes und gesundes MIttagsgericht. Ich würde aber unbedingt zu Orange (anstatt Apfel, wie alternativ angegeben) raten, weil es damit frischer und intensiver schmecken dürfte.
Bild des Benutzers Mark Mayr
Leider trocken und richtig langweilig.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite