Für Glücksgefühle

Quark-Apfel-Dessert mit Nüssen

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Quark-Apfel-Dessert mit Nüssen

Quark-Apfel-Dessert mit Nüssen - Leckere Kombination aus knackigen Nüssen, süßen Früchten und frischer Creme.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
332
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sportler lieben Magerquark und dies aus gutem Grund, denn er ist fettarm und zugleich proteinreich mit 13 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm Quark.  Das Milcheiweiß Casein wird relativ langsam vom Körper aufgenommen und hält uns so lang satt. Molkenprotein ist hingegen sofort verfügbar und daher ideal für nach dem Sport. Äpfel schützen unsere Körperzellen durch sekundäre Pflanzenstoffe. Quecetin, Pentosane und Galaktane bekämpfen freie Radikale.

Dieses Dessert ist perfekt für Abwandlungen. Probieren Sie als Variante Mango anstelle der Äpfel mit Pistazienkernen. Je nachdem wie stark ihr Süßempfinden ist, können Sie den Zucker ersatzlos streichen, da die Süße aus Äpfeln und dem Honig vollkommen ausreichend ist. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien332 kcal(16 %)
Protein20 g(20 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K10,9 μg(18 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4 mg(33 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure53,4 μg(18 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin20,1 μg(45 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C21,8 mg(23 %)
Kalium403,5 mg(10 %)
Calcium121,4 mg(12 %)
Magnesium47,2 mg(16 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod8,3 μg(4 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure33,5 mg
Cholesterin11,2 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K11,9 μg(20 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,8 mg(57 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure53 μg(18 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin20,2 μg(45 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium408 mg(10 %)
Calcium122 mg(12 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin12 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
½
3
1 EL
60 g
gehackte Nüsse (z. B. Erdnüsse, Walnüsse, Haselnüsse)
400 g
50 g
2 EL
2 Stiele

Zubereitungsschritte

1.

Halbe Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Fruchtfleisch würfeln.

2.

1 TL Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft, Apfelwürfel und Kokosblütenzucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. Dann unter gelegentlichem Rühren etwa 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Äpfel zu zerfallen beginnen; nach Bedarf etwas Wasser zufügen. Kompott von der Herdplatte nehmen und auskühlen lassen.

3.

Inzwischen Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften, und herausnehmen.

4.

Quark mit Frischkäse und Honig verrühren. Dann abwechselnd mit Kompott und Nüssen in 4 Gläser schichten.

5.

Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, in dünne Streifen schneiden und das Dessert damit garnieren.