Reispfanne mit Hähnchen und Kokos-Paprika-Sauce

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Reispfanne mit Hähnchen und Kokos-Paprika-Sauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
705
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien705 kcal(34 %)
Protein45 g(46 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E4,7 mg(39 %)
Vitamin K23,8 μg(40 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin26,2 mg(218 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure125 μg(42 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin16,1 μg(36 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C180 mg(189 %)
Kalium1.127 mg(28 %)
Calcium65 mg(7 %)
Magnesium119 mg(40 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure360 mg
Cholesterin93 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
600 g
Hähnchenbrustfilet küchenfertig, ohne Haut
2
1
1
150 g
1
2 cm
frischer Ingwer
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
450 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis in 500 ml kochendem Salzwasser garen.
2.
Zwischenzeitlich das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebel abziehen und ebenfalls in Streifen schneiden.
3.
Die Pilze putzen und klein schneiden. Den Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
4.
In einem heißen Wok mit Öl das Fleisch rundherum goldbraun anbraten, salzen, pfeffern, herausnehmen und beiseite legen. Den Knoblauch, den Ingwer und die Zwiebel in dem Wok anschwitzen, die Paprika und Pilze zugeben und mitschwitzen. Die Currypaste einrühren, die Kokosmilch angießen und das Fleisch wieder einlegen. Bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Reis in Schälchen angerichtet servieren.
 
Schmeckt sehr lecker. Ich würde nur statt 1 EL Currypaste das nächste mal nur einen TL verwenden. Mir war das zu würzig. Aber das ist Geschmackssache.