Rinderbraten mit Soße aus Rotwein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderbraten mit Soße aus Rotwein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
755
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien755 kcal(36 %)
Protein48 g(49 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe9,3 g(31 %)
Automatic
Vitamin A3,3 mg(413 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K41,2 μg(69 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin23,4 mg(195 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin20,7 μg(46 %)
Vitamin B₁₂10,1 μg(337 %)
Vitamin C58 mg(61 %)
Kalium2.320 mg(58 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium125 mg(42 %)
Eisen8,2 mg(55 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink12,1 mg(151 %)
gesättigte Fettsäuren16,6 g
Harnsäure298 mg
Cholesterin161 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
6
Für den Schmorbraten
1 ⅕ kg
1
1 Stange
1
3
1 Bund
2 Zweige
4
2 EL
2 EL
500 ml
125 ml
2
1
1
2 TL
2 TL
Kartoffelpüree
1 ⅕ kg
mehligkochende Kartoffeln
200 ml
heiße Milch
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
Gedünstete Möhren
1 kg
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RinderbratenKartoffelMöhreRotweinMilchButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Karotten putzen, waschen, fein würfeln. Sellerie schälen, waschen, ebenfalls fein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Basilikumblättchen und Rosmarinnadeln fein hacken. Tomaten waschen, würfeln. Butter und Öl in einem großen Bräter erhitzen, Fleisch rundherum scharf anbraten, Braten herausnehmen, Gemüse im Öl schwenken. Tomaten, Wein und Brühe dazugeben. Gewürznelken, Zimt und Lorbeer ebenfalls, salzen und pfeffern und den Braten darauf setzen. Bei ganz schwacher Temperatur und geschlossenem Deckel 3 Stunden schmoren lassen.
2.
Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. In Salzwasser zugedeckt in ca. 20 Minuten garen.
3.
Braten nach 3 Stunden herausnehmen und im Ofen bei 100°C warm halten.
4.
Möhren schälen, in lange Stifte schneiden und in heißer Butter in einem weiten Topf rundum andünsten. 1 Tasse Wasser angießen, salzen und zugedeckt ca. 10 Minuten bei schwacher bis mittlere Hitze garen.
5.
Sauce durch ein feines Sieb gießen, etwas einköcheln lassen, würzen, mit Honig abschmecken. Nach Belieben noch mit in wenig Wasser angerührter Speisestärke binden.
6.
Die gegarten Kartoffeln abgießen und ausdampfen lassen.
7.
Kartoffeln zerstampfen, die Milch zugießen, Butter unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
8.
Braten in Scheiben schneiden, auf Kartoffelpüree mit der Sauce anrichten.
9.
Möhren dazugeben und mit Kräutern garniert servieren.
 
Sehr gutes Rezept! Wir hatten einen herrlich duftenden Sonntagsbraten mit Zimt und Rotweinnoten - es hätte auch ein Festtagsbraten zu Weihnachten sein können.