Empfohlen von IN FORM

Roastbeef mit Kaki-Rotkohl-Salat

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Roastbeef mit Kaki-Rotkohl-Salat

Roastbeef mit Kaki-Rotkohl-Salat - Zartes Fleisch mit knackiger Salatbeilage

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
365
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Rotkohl steckt voller Vitalstoffe. Besonders bemerkenswert ist der hohe Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen, die dem Rotkohl seine charakteristische Farbe geben und für den gesundheitlichen Nutzen sorgen. Radikalfänger wie Bioflavonoide, Chlorophyll, Indole und Phenole und der natürliche Farbstoff Anthocyan wirken nachweislich zellschützend und können zum Beispiel den Alterungsprozess verzögern.

Wer es lieber mag, kann den Kaki-Rotkohl-Salat auch mit ebenso fettarmen Scheiben von Puten- oder Hähnchenbrustaufschnitt anrichten. Die Kaki lässt sich beispielsweise durch Orangen- oder Grapefruitfilets ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien365 kcal(17 %)
Protein31 g(32 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K31,5 μg(53 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin10,6 mg(88 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂4 μg(133 %)
Vitamin C86 mg(91 %)
Kalium856 mg(21 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink6 mg(75 %)
gesättigte Fettsäuren3,4 g
Harnsäure181 mg
Cholesterin64 mg
Zucker gesamt25 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Rotkohl
2 Möhren
1 Bio-Orange
2 EL Apfelessig
20 g Honig (1 EL)
Jodsalz mit Fluorid
2 Kakis
2 EL Walnussöl
Cayennepfeffer
2 Zweige Thymian
360 g Roastbeef (12 Scheibe)
20 g Pekannüsse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlApfelessigHonigWalnussölPekannussThymian

Zubereitungsschritte

1.

Rotkohl waschen, putzen, vom Strunk befreien und in schmale Streifen schneiden oder hobeln. Möhren schälen und grob raspeln.

2.

Orange heiß abwaschen, trocken tupfen, 1 TL der Schale abreiben und Saft auspressen. Beides mit Essig und Honig in eine Schüssel geben. Kohl und Möhren gut untermengen, salzen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.

3.

Inzwischen Kakis schälen und würfeln. Mit Öl unter den Salat mengen und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

4.

Thymian waschen, trocken schütteln und hacken.

5.

Roastbeefscheiben mit dem Salat auf Tellern anrichten und mit Nüssen und Thymian bestreuen.