Gesunder Feierabend

Rosenkohlgemüse mit Speck und Zwiebeln

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Rosenkohlgemüse mit Speck und Zwiebeln

Rosenkohlgemüse mit Speck und Zwiebeln - Feine Gemüseküche verfeinert mit würzigem Speck!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
285
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Rosenkohl kann durch enthaltene Bitterstoffe unsere Verdauung anregen, indem vermehrt Enzyme in der Leber und Galle produziert werden. Zudem können diese Stoffe einen gereizten Magen beruhigen. Zusammen mit den Kartoffeln ist das Rosenkohlgemüse mit Speck und Zwiebeln eine sättigende Beilage, denn die Kartoffeln enthalten langkettige Kohlenhydrate.

Reichen Sie das Rosenkohlgemüse mit Speck und Zwiebeln als Beilage zu festlichen Gerichten, wie zum Beispiel einem geschmorten Wildschweinrücken.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien285 kcal(14 %)
Protein11 g(11 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K231,6 μg(386 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,1 mg(43 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure168 μg(56 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin1,4 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C188 mg(198 %)
Kalium1.165 mg(29 %)
Calcium70 mg(7 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure150 mg
Cholesterin12 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g kleine, festkochende Kartoffeln
Salz
600 g Rosenkohl
1 rote Zwiebel
100 g geräucherter Bauchspeck in Würfel
1 TL Bio-Zitronenschale
1 Prise Muskat frisch gerieben
1 Prise Kardamom
1 Prise gemahlener Zimt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL frisch gehackter Thymian
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 2 Töpfe, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln waschen und in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen.
2.

Rosenkohl waschen, putzen, am Stielende kreuzweise einschneiden und in kochendem Salzwasser etwa 15 Minuten blanchieren.

3.

Zwiebel schälen und fein hacken.

4.

Rosenkohle und Kartoffeln abgießen, Kartoffeln abkühlen lassen und der Länge nach halbieren oder in mundgerechte Stücke teilen.

5.

Speck in einer heißen Pfanne auslassen und knusprig braten. Rosenkohl, Kartoffeln und Zwiebeln zugeben und unter schwenken 3–4 Minuten goldbraun braten. Zitronenabrieb und Gewürze zufügen, alles gut durchschwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.

In einer Schale anrichten und mit Thymian garniert servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite