Smarter Klassiker

Rotweinkirschen

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rotweinkirschen

Rotweinkirschen - Fruchtig und aromatisch konserviert

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
89
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Besonders in dunklen Trauben ist eine große Menge des sekundären Pflanzenstoffs Resveratrol enthalten. Dieser lässt sich auch im Rotwein und somit in den Rotweinkirschen finden. Er hat eine entzündungshemmende Wirkung, senkt den Blutdruck, entlastet die Blutgefäße und ist daher gut für das Herz-Kreislauf-System.

Die Rotweinkirschen eigenen sich hervorragend für Torten- oder Kuchenfüllungen. Werden sie an einem dunklen und kühlen Ort gelagert, sind sie mehrere Monate haltbar. Falls Sie Alkohol meiden möchten, können Sie statt dem Rotwein auch roten Traubensaft verwenden. Da dieser schon sehr süß ist, können Sie die Zuckermenge etwas reduzieren.

Der enthaltene Alkohol kann dem positiven Effekten des Resveratrols gegensteuern, weshalb auch die Rotweinkirschen nur in Maßen genossen werden sollten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien89 kcal(4 %)
Protein1 g(1 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure47 μg(16 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium99 mg(2 %)
Calcium8 mg(1 %)
Magnesium8 mg(3 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure11 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,2 mg(2 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure11 μg(4 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium75 mg(2 %)
Calcium13 mg(1 %)
Magnesium9 mg(3 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure9 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
16
Zutaten
1 kg Schattenmorelle
500 ml lieblicher Rotwein
100 g Vollrohrzucker
2 Zimtstangen
4 EL Amaretto
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinVollrohrzuckerZimtstange
Zubereitung

Küchengeräte

2 Einweckgläser (1000 ml Inhalt) mit Deckel, 1 Topf, 1 tiefes Backblech (Saftpfanne)

Zubereitungsschritte

1.

Schattenmorellen abspülen, entstielen und in saubere Einmachgläser geben. Rotwein mit Zucker und Zimtstangen in einen Topf geben und erhitzen. Bei starker Hitze etwa 3 Minuten kochen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Amaretto unterrühren.

2.

Kochend heißen Rotwein über die Kirschen gießen. Dann die Gläser gut verschließen. Auf ein tiefes Backblech oder die Saftpfanne des Backofens stellen und dieses mit kochend heißem Wasser füllen. Gläser mit Rotweinkirschen im vorgeheizten Backofen bei 80 °C (Umluft: 60 °C, Gas: Stufe 1) 25 Minuten sterilisieren.

3.

Rotweinkirschen abkühlen lassen. Kühl und dunkel lagern.