Scharfe Kürbiscremesuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Scharfe Kürbiscremesuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
206
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert206 kcal(10 %)
Protein4 g(4 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K11,3 μg(19 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure63 μg(21 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin2,8 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium733 mg(18 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren8,9 g
Harnsäure73 mg
Cholesterin38 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
100 g
mehligkochende Kartoffeln
1
1
1
1
2 EL
1 TL
frisch geriebener Ingwer
800 ml
1
1
100 ml
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
8
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Das Kürbisfleisch würfeln. Die Kartoffeln, Petersilienwurzel und die Möhre schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein hacken, in heißer Butter glasig anschwitzen, dann die Kürbiswürfel, die Kartoffeln, die Petersilienwurzel, die Möhre und den Ingwer hineingeben und kurz mitschwitzen. Die Brühe angießen und ca. 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren weich köcheln lassen.
2.
Die Chilischoten waschen und in feine Ringe schneiden, dabei die Kerne entfernen.
3.
Die Suppe fein pürieren (nach Belieben durch ein Sieb passieren). Je nach gewünschter Konsistenz noch Brühe unterrühren oder ein wenig einköcheln lassen. Die Sahne (bis auf 2 EL) einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Nach Belieben in Suppenschälchen füllen. Mit der übrigen Sahne beträufeln, mit den Chilistücken bestreuen, mit Pfeffer übermahlen und mit den Salbeiblättern garnieren.
Zubereitungstipps im Video