Schaumige Meerrettichsuppe mit Ochsenschwanzeinlage

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schaumige Meerrettichsuppe mit Ochsenschwanzeinlage
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 20 min
Fertig
Kalorien:
872
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien872 kcal(42 %)
Protein36 g(37 %)
Fett72 g(62 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Automatic
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K81 μg(135 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin14,5 mg(121 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure154 μg(51 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin15,7 μg(35 %)
Vitamin B₁₂3,3 μg(110 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium1.365 mg(34 %)
Calcium166 mg(17 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink6,3 mg(79 %)
gesättigte Fettsäuren36,9 g
Harnsäure236 mg
Cholesterin218 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
3 Stück Ochsenschwanz à ca. 150 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Butterschmalz
1 Stange Lauch
2 Möhren
2 Zwiebeln
2 Lorbeerblätter
2 Gewürznelken
1 TL schwarze Pfefferkörner
150 g Kalbsbrät
2 EL frisch gehackte Petersilie
1 EL Mehl
1 Ei
3 EL Semmelbrösel
Für die Suppe
1 Zwiebel
200 g Knollensellerie
50 g Meerrettichwurzel
2 EL Butter
200 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
zum Garnieren
geriebener Meerrettich
Petersilie

Zubereitungsschritte

1.
Den Ochsenschwanz waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In 1 EL heißem Butterschmalz von allen Seiten braun anbraten. Mit Wasser aufgießen und gut bedeckt etwa 1 Stunde leise köcheln lassen. Den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Möhren und 1 Zwiebel schälen und würfeln. Beides zusammen mit dem Lauch, den Lorbeerblättern, Nelken und Pfeffer zum Fleisch geben und zusammen eine weitere Stunde leise köcheln lassen bis sich das Fleisch vom Knochen löst. Aus dem Sud nehmen, abkühlen lassen und das Fleisch ablösen. Auskühlen lassen und klein würfeln. Die zweite Zwiebel schälen, fein hacken und mit dem Ochsenschwanzfleisch, dem Brät und der Petersilie gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse eine Rolle formen (4-5 cm Durchmesser) und erst in Frischhaltefolie, dann in Alufolie fest einwickeln. Etwa 15 Minuten pochieren, aus dem Wasser nehmen und auskühlen lassen.
2.
Für die Suppe etwa 600 ml der Ochsenschwanzbrühe abnehmen und durch ein Sieb passieren (ggfls. entfetten). Die Zwiebel, Sellerie und Meerrettich schälen und würfeln. Zwiebel und Sellerie in heißer Butter anschwitzen und mit der Brühe ablöschen. Etwa 10 Minuten leise köcheln lassen. Den Meerrettich fein reiben und mit der Sahne zur Suppe geben. Aufkochen lassen und fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Die Rolle auspacken und in 4 Scheiben schneiden. Im Mehl wenden, durch das verquirlte Ei ziehen und mit den Bröseln panieren. Im restlichen heißen Butterschmalz von beiden Seiten 3-4 Minuten goldbraun braten.
4.
Die Suppe auf Tellern verteilen, jeweils ein Stück gebackenen Ochsenschwanz hinein setzen und mit Meerrettich und Petersilie garniert servieren.