Soja-Geschnetzeltes in Teighülle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Soja-Geschnetzeltes in Teighülle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Sojastreifen (Fertigprodukt)
300 g Möhren
3 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
100 g grüne Paprikaschote
1 rote Chilischote
2 Eier
1 Prise Cayennepfeffer
Salz
60 g Mehl
150 ml Gemüsebrühe
1 TL Zucker
2 EL Reisessig
2 EL helle Sojasauce
1 TL Speisestärke
50 ml Erdnussöl zum Braten
1 EL gehacktes Koriandergrün
Produktempfehlung

Dazu passt Reis.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Soja-Streifen nach Packungsangabe vorkochen und abtropfen lassen.
2.
Die Möhren schälen, in feine Scheiben schneiden, daraus feine Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprika und die Chilischote waschen, halbieren, die Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden.
3.
Die Eier mit dem Cayennepfeffer, Salz, dem Mehl und etwas Wasser zu einem zähen Teig verschlagen.
4.
Für die Sauce die Gemüsebrühe, den Zucker, Essig, die Sojasauce und mit der Stärke verrühren.
5.
Das Öl zum Frittieren in einem vorgeheiztem Wok erhitzen.
6.
Die Sojastreifen durch den Teig ziehen und in das heiße Öl geben. Etwa 1 Minuten goldbraun braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
7.
Evtl. etwas Öl abschöpfen und das Gemüse mit der Zwiebel und dem Knoblauch in dem restlichen Öl kurz anbraten. Die angerührte Soße zugeben, kurz aufkochen, die Sojastreifen einlegen und abschmecken.
8.
Auf Tellern anrichten und mit dem gehackten Koriandergrün garniert servieren.