Vegan für Genießer

Soja-Burger

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Soja-Burger

Soja-Burger - Rein pflanzlich und super lecker mit frischen Zutaten!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 14 h 30 min
Fertig
Kalorien:
546
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sojabohnen machen die Hauptzutat in diesem veganen Burger aus und bringen hochwertiges, pflanzliches Eiweiß ins Spiel, das der Körper gut als Baustoff nutzen kann. Für eine gute Portion Mirkonährstoffe sorgen sowohl die Sprossen als auch der Rucola – das würzige Kraut versorgt mit immunstärkendem Vitamin C und ätherischen Senfölen, die das Wachstum von gesundheitsgefährdenden Pilzen den Kampf ansagen.

Der Soja-Burger kann natürlich nach Lust und Laune mit verschiedensten Zutaten getoppt werden. Oder Sie machen etwas Besonderes aus dem Burger, indem Sie die Brötchen selbst backen: In unserem Rezept für vegane Burger-Buns verraten wir Ihnen, wie das mit Leichtigkeit funktioniert.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien546 kcal(26 %)
Protein32 g(33 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe16,4 g(55 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4,7 mg(39 %)
Vitamin K37,1 μg(62 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin10,2 mg(85 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure229 μg(76 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin47,7 μg(106 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium1.332 mg(33 %)
Calcium166 mg(17 %)
Magnesium192 mg(64 %)
Eisen7,6 mg(51 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren5,6 g
Harnsäure197 mg
Cholesterin67 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E6 mg(50 %)
Vitamin K81,2 μg(135 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9 mg(75 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure118 μg(39 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin19,1 μg(42 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium801 mg(20 %)
Calcium279 mg(28 %)
Magnesium184 mg(61 %)
Eisen6,5 mg(43 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure93 mg
Cholesterin55 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
170 g
Sojabohne getrocknet
1
rote Zwiebel
1
kleine Möhre
10 g
80 g
1
4 EL
4 EL
2 Handvoll
1
100 g
gegarte Rote Bete
4
2 EL
1 Handvoll
4 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SojabohneRote BeteRucolaSojajoghurtSesamSojaöl
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Sparschäler, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.
Die Sojabohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag in frischem Wasser ca. 1,5 Stunden weich kochen.
2.

Die Zwiebel, die Möhre und den Ingwer schälen und fein würfeln bzw. reiben. Die Sojabohnen abgießen und gut abtropfen lassen. Mit dem Pürierstab zerkleinern und mit der Zwiebel, der Möhre, dem Ingwer und den Bröseln vermengen. Das Ei untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Evtl. etwas mehr Brösel verwenden, sodass sie Masse gut formbar ist. Daraus 4 Patties formen (nach Belieben eine Hamburger-Presse dazu verwenden). Diese in Sesam wenden und im heißen Öl 4–5 Minuten je Seite ausbraten.

3.

Den Rucola waschen, putzen und trocken schleudern. Die Tomate waschen, Stielansatz entfernen und zusammen mit der Roten Bete in Scheiben schneiden. Die Brötchen quer halbieren und je etwas Rucola auf die Unterseite legen. Mit Sonnenblumenkernen bestreuen, die Tomaten und Roten-Bete-Scheiben darauf legen und je einen Sojapatty auflegen. Darauf einige Sprossen geben. Auf die Oberseite des Brötchens 1 EL Joghurt streichen, auflegen und servieren.