Gesundes Grundrezept

Steak mit verschiedenen Garstufen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Steak mit verschiedenen Garstufen

Steak mit verschiedenen Garstufen - Ein Rezept, vier Lieblinge!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
424
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Steak wird meist aus der Oberschale vom Rind geschnitten. Dieses Fleisch punktet mit reichlich Eisen, welches wir für die Blutbildung und den Sauerstofftransport im Körper benötigen. Auch Proteine sind enthalten, die unsere Muskeln stärken und den Körper bei der Neubildung von Zellen und Botenstoffe unterstützen. Zu häufig sollten wir jedoch auch Rindfleisch nicht verzehren, denn es kann das Infarkt-Risiko erhöhen.

Ein Steak sollte auf jeden Fall mindestens 3 Zentimeter dick sein, denn nur dann bekommt man ein ideales Ergebnis. Wichtig ist auch, dass das Fleisch lange genug abgehangen ist. Zu dem Steak passt eine Folienkartoffel mit Kräuterquark

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien424 kcal(20 %)
Protein44 g(45 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Kalorien424 kcal(20 %)
Protein44 g(45 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
1 Steak
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K1,2 μg(2 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin17,8 mg(148 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure6 μg(2 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,8 μg(13 %)
Vitamin B₁₂9,8 μg(327 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium694 mg(17 %)
Calcium7 mg(1 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink8 mg(100 %)
gesättigte Fettsäuren15 g
Harnsäure214 mg
Cholesterin138 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
1
Steak (200 g, mindestens 3 cm dick)
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterschmalzSteakSalzPfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Grillpfanne, 1 Stück Aluminiumfolie

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen, abwaschen und trocken tupfen. Eventuell vorhandenen Fettrand etwas einschneiden, damit sich das Steak in der Pfanne nicht zusammenzieht.

2.

Butterschmalz in einer Grillpfannen erhitzen und Steak hinein legen. (Steak niemals mit einer Gabel anstechen). Steak wird jetzt von jeder Seite bei starker Hitze etwa 1–2 Minuten angebraten. Dabei sollten sich schöne Röstaromen bilden, bis das Steak gut gebräunt ist. Fleisch nur einmal mit dem Bratenwender umdrehen.

3.

Steak in Alufolie wickeln und bei 80 °C im vorgeheizten Backofen (Umluft 60 °C; Gas: Stufe 1) nachziehen lassen.

4.

Garstufe erkennt man mit dem Fingertest: Für diesen Test führt man die Fingerspitzen von Mittelfinger, Ringfinger und kleinem Finger nacheinander locker an den Daumen. Dabei sollte kein Druck ausgeübt werden. So kann man am Daumenansatz eine „Druckprobe“ machen und diese anschließend auf das Steak in der Pfanne übertragen.

5.

Damenansatz ohne weiteren Finger = Roh = very rare, raw
Daumen und Zeigefinger = Englisch = rare
Daumen und Mittelfinger = medium rare
Daumen Ringfinger entspricht = medium bis medium well (fast durch)
Daumen und kleiner Finger entspricht= Durch= well done

6.

Steak erst am Tisch salzen und pfeffern.