Smart frühstücken

Verschiedene Bagels

4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Verschiedene Bagels

Verschiedene Bagels - Für ein Frühstück mit Abwechslung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig
Kalorien:
233
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die verschiedenen Bagels sind erstaunlich leicht zubereitet und überzeugen mit einer kurzen Zutatenliste. Das i-Tüpfelchen machen die hellen Sesamsamen und der Mohn aus. Sie überzeugen mit wichtigen Nährstoffen wie Calcium und Phosphor für gesunde Knochen sowie mit Vitamin E, welches die Körperzellen vor schädlichen Einflüssen schützt und als natürliches Anti-Aging-Mittel jung und schön hält.

Für einen höheren Ballaststoffanteil in den Bagels empfehlen wir, das Dinkelmehl durch einen Teil Weizen- oder Dinkel-Vollkornmehl zu ersetzen. Das hält den Darm gesund und sorgt für eine langanhaltende Sättigung.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien233 kcal(11 %)
Protein10 g(10 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate44 g(29 %)
zugesetzter Zucker0,7 g(3 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure225 μg(75 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin12,5 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium242 mg(6 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure65 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
8
Zutaten
500 g
1 Würfel
frische Hefe (42 g)
1 TL
1 TL
1 EL
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Dinkelmehl Type 1050HefeSesamsamenMohnHonigSalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 Topf, 1 Backblech

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe und Honig in 150 ml lauwarmem Wasser auflösen und in die Mulde gießen. Mit etwas Mehl vermischen und zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten ruhen lassen. Salz auf den Mehlrand streuen und alles verrühren, dabei 150 ml Wasser zugießen. Mit den Knethaken des Handrührgeräts 4–5 Minuten durchkneten, dann zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. Sollte der Teig zu feucht sein, noch etwas Mehl einarbeiten, sollte der Teig zu trocken sein, noch etwas lauwarmes Wasser zufügen.

2.

Den Teig nochmals durchkneten, zu einer Rolle formen und in 8 gleich große Portionen teilen. Diese zu ca. 30 cm langen Rollen formen und zu Kringeln zusammenlegen. Die Enden fest zusammendrücken. In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und die Teigkringel nacheinander ca. 1 Minute darin ziehen lassen. Herausnehmen, abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Bagels nach Belieben naturbelassen oder mit Sesam, Mohn oder gemischt bestreuen und weitere 15 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft: 200 °C; Gas: Stufe 3–4) ca. 25 Minuten goldbraun backen.