Variation von Kräuteressigen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Variation von Kräuteressigen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
133
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien133 kcal(6 %)
Protein0,79 g(1 %)
Fett0,4 g(0 %)
Kohlenhydrate28,88 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Vitamin A39,11 mg(4.889 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,03 mg(3 %)
Niacin0,26 mg(2 %)
Vitamin B₆0,03 mg(2 %)
Folsäure5,86 μg(2 %)
Pantothensäure0,05 mg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C9,33 mg(10 %)
Kalium53,93 mg(1 %)
Calcium49,27 mg(5 %)
Magnesium11,51 mg(4 %)
Eisen1,17 mg(8 %)
Zink0,13 mg(2 %)
gesättigte Fettsäuren0,24 g
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
3
Als Einlage
6 Zweige
9 Zweige
3 EL
3 TL
Zum Aufgießen
¾ l
¾ l
¾ l
Produktempfehlung
Kräuteressig oder Würzessig bezeichnet einen Essig, der mit verschiedenen Kräutern oder Gewürzen versetzt wurde. Dazu eignet sich besonders Wie- oder Obstessig. Es ist wichtig dass die Flaschen luftdicht verschlossen werden, deshalb den Essig auch am Besten bis zum Glasrand befüllen. Zum Ziehen muss der Essig dann mehrere Wochen kühl und dunkel lagern. Anschließend sollte der Essig, wenn er nicht sofort verbraucht wird gefiltert und in frische saubere Flaschen umgefüllt werden, damit er sich länger hält.
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Kräuter abbrausen und trocken tupfen.
2.
Je Flasche 2 Zweige Rosmarin, 3-4 Zweige Thymian, 1 EL Pfeffer und 1 TL Wacholderbeeren hinein geben. Jede Flasche mit einer Sorte Essig auffüllen, gut verschleißen und mindestens 2 Wochen kühl und dunkel gelagert ziehen lassen.
3.
Anschließend nach Belieben durch ein Sieb gießen und erneut abfüllen.
Schlagwörter