Wildgulasch mit Pfifferlingen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Wildgulasch mit Pfifferlingen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
518
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien518 kcal(25 %)
Protein45 g(46 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Automatic
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K30,9 μg(52 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin15,5 mg(129 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure4 mg(67 %)
Biotin22,6 μg(50 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium1.567 mg(39 %)
Calcium148 mg(15 %)
Magnesium81 mg(27 %)
Eisen11,3 mg(75 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink6,3 mg(79 %)
gesättigte Fettsäuren8,9 g
Harnsäure254 mg
Cholesterin144 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g
Rehfleisch aus der Schulter oder Keule
4
2
2 Stangen
Pfeffer aus der Mühle
5 EL
1 EL
200 ml
trockener Rotwein z. B. Bordeaux
500 ml
4
1
2
300 g
100 g
1 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, parieren und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in schmale Streifen schneiden. Die Karotten schälen und grob würfeln. Den Sellerie waschen, putzen und in Ringe schneiden.

2.

Das Fleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und in einer hohen Pfanne in 3 EL heißem Öl von allen Seiten scharf anbraten. Herausnehmen, beiseite legen und das Gemüse im Bratfett anschwitzen. Das Tomatenmark zugeben, kurz Farbe nehmen lassen und mit der Hälfte des Rotweins ablöschen. Unter Rühren den Wein fast vollständig einreduzieren lassen, den übrigen Wein mit dem Fond angießen, das Fleisch sowie die Gewürze zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze ca. 1 1/2 Stunde schmoren lassen.

3.

Zwischenzeitlich die Pilze putzen und gegebenenfalls klein schneiden. In einer weiteren Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Pilze darin goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, zusammen mit der Crème fraîche und den Preiselbeeren zu dem Gulasch geben, untermischen, erneut abschmecken und servieren.