Erfrischend und leicht

Zitronenparfait

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zitronenparfait

Zitronenparfait - Frisch, kühl, lecker!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 3 h 20 min
Fertig
Kalorien:
656
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Nicht nur das Vitamin C aus der Zitrone unterstützt unser Immunsystem, sondern auch die Fruchtsäure, denn Sie kann Bakterien unschädlich machen. Enthaltene Flavonoide wirken antioxidativ und fangen so freie Radikale ab, bevor diese Körperzellen unschädlich machen können.

Das Zitronenparfait ist ein leckeres Dessert für festliche Anlässe. Die leicht würzige Note des Estragons macht das Parfait raffiniert und besonders lecker. Alternativ können Sie auch Basilikum und Limette für dieses Rezept verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien656 kcal(31 %)
Protein11 g(11 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker47,5 g(190 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Kalorien656 kcal(31 %)
Protein11 g(11 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker49 g(196 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
1 Portion
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D3,1 μg(16 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K1,4 μg(2 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure74 μg(25 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin25,3 μg(56 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium389 mg(10 %)
Calcium233 mg(23 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren21,6 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin552 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
6
200 g
250 ml
4
350 g
3 TL
2 Zweige
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Topf, 1 Kastenbackform

Zubereitungsschritte

1.

Eigelb und 170 Vollrohrzucker cremig rühren. Milch aufkochen und nach und nach in einem dünnen Strahl zugeben und unterrühren. Mischung erhitzen, jedoch nicht kochen, bis sie dickflüssig ist. Creme kalt rühren.  

2.

Zitronen heiß abwaschen und trocken reiben, von 2 die Schale abreiben und Saft auspressen. 3 EL Zitronenschale mit dem Zitronenaroma dazugeben. Creme vollkommen abkühlen lassen Sahne steif schlagen und unterziehen. In die Kastenform füllen und mindestens 3 Stunden gefrieren lassen.

3.

Restliche Zitronen schälen und Schale in kleine Würfel schneiden, Saft auspressen. Zitronensaft aller Zitronen durch ein Sieb in einen Topf geben und mit restlichem Zucker und Zitronenschalenwürfel 3–4 Minuten einkochen. Estragon waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Blättchen zur Zitronen rühren. Erkalten lassen und mit dem Zitronen-Eis-Parfait servieren.